Author Topic: Was w?rde in GLBasic noch Sinn machen ? (Sammelthread!)  (Read 117725 times)

Sebastian

  • Guest
Bin gerade über ein Feature gestolpert namens "Environment-Mapped Bump Mapping", auch bekannt als "Reflective Bumpmapping". Damit lassen sich ganz toll gewellte Fensterscheiben und Wasser machen. Evtl. ein Feature für GLBasic?  =D

Offline Schranz0r

  • Premium User :)
  • Administrator
  • Prof. Inline
  • *******
  • Posts: 5035
  • O Rly?
    • View Profile
haste da was für OpenGL gefunden?
I <3 DGArray's :D

PC:
AMD Ryzen 7 1700 @3.9GHz, 16GB HyperX Fury 3000MHz Ram, ASUS ROG GTX 1060 STRIX 6GB, Windows 10 Pro 64Bit, MSi Tomahawk B350 Mainboard


Offline Schranz0r

  • Premium User :)
  • Administrator
  • Prof. Inline
  • *******
  • Posts: 5035
  • O Rly?
    • View Profile
ist doch normal eine Shadersache oder ?
I <3 DGArray's :D

PC:
AMD Ryzen 7 1700 @3.9GHz, 16GB HyperX Fury 3000MHz Ram, ASUS ROG GTX 1060 STRIX 6GB, Windows 10 Pro 64Bit, MSi Tomahawk B350 Mainboard

Sebastian

  • Guest
Das gibts schon seit GeForce 2 Zeiten. Es ist möglich, dass irgendwie mit Shadern zu machen, aber es geht auch ohne. Ich sehe zwar ein, dass Shader für Vieles sehr nützlich sind, denke aber auch, dass man - wo es geht - auch versuchen sollte ohne Shader auszukommen. Letzlich wird Gernot entscheiden, ob er sich die Mühe macht (ich meine GUI ist irgendwie wichtiger). Aber ich denke es würde Sinn machen, weil gerade das Rendering von schönen Wasserflächen eigentlich etwas ist, was man doch von einem Spieleprogrammierungs SDK erwartet. Muss dazu sagen, dass noch nicht ausprobiert habe, eine BumpMap auf eine Plane zu bappen und sie pro Frame zu modulieren. In Blitz3D hat das jedenfalls nie funktioniert, aber das ist auch DirectX und Blitz3D kommt (im Gegensatz zu GLBasic?) eh nicht mit animierten Objekten und BumpMapping zurecht. OpenGL *könnte* das Alles anders handhaben. Dachte einfach, das wäre ein akzeptabler Vorschlag ;)

Offline WPShadow

  • Administrator
  • Prof. Inline
  • *******
  • Posts: 1667
    • View Profile
    • http://lostrevenant.blogspot.com
Ok, das mit der GUI klingt echt spannend.

Wenn wir das jetzt noch mit Netzwerken kombinieren könnten, dann wäre ich so richtig glücklich. Blöderweise habe ich das Netzwerkding, an dem ich gebastelt habe, bis heute noch nicht zum laufen gebracht...  :sick:
AMD X2 4600, 2 GB Ram, ATI X1950 XTX, XP PRO SP2: GLB Premium 10.beta_dingsi, <(´.´<) Kirby Dance (>`.`)>
http://lostrevenant.blogspot.com
alea iacta est

Offline Kitty Hello

  • code monkey
  • Administrator
  • Prof. Inline
  • *******
  • Posts: 10732
  • here on my island the sea says 'hello'
    • View Profile
    • http://www.glbasic.com
Ich pack's mal auf die TODO Liste.

Offline WPShadow

  • Administrator
  • Prof. Inline
  • *******
  • Posts: 1667
    • View Profile
    • http://lostrevenant.blogspot.com
Super, Gernot, danke...  :good:
AMD X2 4600, 2 GB Ram, ATI X1950 XTX, XP PRO SP2: GLB Premium 10.beta_dingsi, <(´.´<) Kirby Dance (>`.`)>
http://lostrevenant.blogspot.com
alea iacta est

Offline Schranz0r

  • Premium User :)
  • Administrator
  • Prof. Inline
  • *******
  • Posts: 5035
  • O Rly?
    • View Profile
Gif ist doch ein schice Format   :whistle:
PNG 8Bit solltest du nehmen, und nicht 32 ;) dann wirds auch kleiner!
I <3 DGArray's :D

PC:
AMD Ryzen 7 1700 @3.9GHz, 16GB HyperX Fury 3000MHz Ram, ASUS ROG GTX 1060 STRIX 6GB, Windows 10 Pro 64Bit, MSi Tomahawk B350 Mainboard

minor

  • Guest
[...]
Beispiel:  eine 35,2 MB große TIFF Datei (5458 x 8728 pixels, 87 farben, ausgepackt im Speicher etwa 136 MB groß...) kann ich als GIF bis auf 10,9 MB (verlustfrei) herunterkomprimieren.  Als 8-bits PNG wird dieselbe TIFF Datei lediglich bis 22,4 MB herunterkomprimiert, und das ist in etwa so klein wie eine 8-bits BMP Datei mit eingeschalteter Komprimierung...
[...]
Sowas ist von Fall zu Fall unterschiedlich. Bei mir sind Bilder im PNG-Format mit einer 8-Bit Farbpalette i.d.R. kleiner.
Beispiel: Erstelle ein Screenshot von deinem Desktop und speichere dieses im GIF- oder 8-Bit PNG-Format ab. Vergleiche da mal die größen...
Es gibt Anwendungen, für die das GIF-format nach wie vor äußerst sinnvol ist...  Ich bin nicht daran interessiert 'dass es kleiner wird', die Dateien sollen wirklich so klein wie nur möglich werden...
Ich teile die Meinung von Schranz0r, PNG bietet die selben Vorteile wie ein GIF-Format.

Gruß,
 minor

Sebastian

  • Guest
Bessere Konverter, bzw. Unterstützung für ein Format, dass für 3D Objektaustausch vorgesehen war und sich nicht mit jeder Version radikal ändert. Ich hab bisher sowohl DoGA L1 als auch Truespace 7.6 ausprobiert und KEIN Modell erfolgreich in GLBasic bekommen (MeshLab brachte auch keinen Erfolg beim konvertieren). Bei Blender beschäftigt sich so ungefähr das komplette erste Drittel nur mit dem user Interface und AC3D schmiert bei jeder zweiten Operation auf meinem Vista System (gerade neu aufgesetzt, neueste Treiber etc.!) mit der Meldung "Operation Successful!" ab.
Ich hatte schonmal dannach gefragt: Unterstützung für das .obj Format (also obj2ddd Exporter).
Das Dateiformat ist hier beschrieben:
http://en.wikipedia.org/wiki/Obj
http://www.royriggs.com/obj.html
http://www.eg-models.de/formats/Format_Obj.html
http://people.scs.fsu.edu/~burkardt/data/obj/obj.html
http://www.martinreddy.net/gfx/3d/OBJ.spec
http://www.robthebloke.org/source/obj.html
http://32bitshell.wordpress.com/2007/11/27/the-obj-file-format-demystified/

So ziemlich jedes 3D Programm kann Modelle in das obj Format exportieren, es gibt kein 3D Format, dass im Export mehr Unterstützung hat (zumindest ist mir keins bekannt). Wurde sogar vor (auf den Tag genau) 2 Jahren schon gewünscht: http://www.glbasic.com/forum/index.php?topic=474.0
« Last Edit: 2008-Aug-05 by Pwnlicious »

minor

  • Guest
[...]
So ziemlich jedes 3D Programm kann Modelle in das obj Format exportieren, es gibt kein 3D Format, dass im Export mehr Unterstützung hat (zumindest ist mir keins bekannt). Wurde sogar vor (auf den Tag genau) 2 Jahren schon gewünscht: http://www.glbasic.com/forum/index.php?topic=474.0
Vielleicht hast du schonmal was von Collada gehört.
http://en.wikipedia.org/wiki/COLLADA
http://www.collada.org/mediawiki/index.php/Main_Page

Gruß,
minor

Offline Schranz0r

  • Premium User :)
  • Administrator
  • Prof. Inline
  • *******
  • Posts: 5035
  • O Rly?
    • View Profile
@ Ocean:

Ändert ja nix an der Tatsache, das Gif's relativ aus der Mode gekommen sind...
Beim Programmieren haben die meines Wissen noch nie ne große Rolle gespielt?!

@ Pwn:

Hab auch AC3D und ein Vista Premium, bei mir läuft das ohne Probleme... evtl Unstimmigkeiten mit deiner GraKa?
I <3 DGArray's :D

PC:
AMD Ryzen 7 1700 @3.9GHz, 16GB HyperX Fury 3000MHz Ram, ASUS ROG GTX 1060 STRIX 6GB, Windows 10 Pro 64Bit, MSi Tomahawk B350 Mainboard

Sebastian

  • Guest
@minor: Collada ist insbesondere bei den Open Source Modellern noch fast gar nicht verbreitet und bei den Low Cost Anwendungen auch nicht. OBJ hat nach wie vor die bessere Unterstützung.

@Schranz0r: Catalyst 8.7, System heute neu aufgesetzt. Ich bin mitlerweile davon überzeugt, dass es ein Bug in AC3D ist. Der Autor von AC3D behauptet ungeprüft, dass es am Treiber liegt. Dabei glaube ich kaum, dass ich der einzige ATI User mit dem neuesten Catalyst bin  :whistle:
Ändert ja sowieso nix an der Tatsache, dass man ohne Blender oder AC3D fast aufgeschmissen ist, wenn man seine Modelle ins ddd Format bringen will. Beim .x Format gibt es mitlerweile so viele verschiedene Versionen, dass einem die Haare zu Berge stehen. Und das 3ds Format scheint irgendwie auch mal zu funktionieren und mal nicht (mit Anim8or scheint es weniger Probleme zu geben, Truespace 7.6 hat Probleme, Wings3D hab ich noch nicht probiert aber auch mein letzter Test mit Silo ging in die Hose).

Offline Heiko

  • Community Developer
  • Prof. Inline
  • ******
  • Posts: 500
    • View Profile
also der converter bzw. exporter von ac3d funktioniert ja nun nicht tadellos, dass kann ich ungesehen unterschreiben.
Ryzen 5 2400G - MSI B450 Tomahawk