Author Topic: Was w?rde in GLBasic noch Sinn machen ? (Sammelthread!)  (Read 117721 times)

Offline Schranz0r

  • Premium User :)
  • Administrator
  • Prof. Inline
  • *******
  • Posts: 5035
  • O Rly?
    • View Profile
Kannste ja leicht selber wrappen !
I <3 DGArray's :D

PC:
AMD Ryzen 7 1700 @3.9GHz, 16GB HyperX Fury 3000MHz Ram, ASUS ROG GTX 1060 STRIX 6GB, Windows 10 Pro 64Bit, MSi Tomahawk B350 Mainboard

knut

  • Guest
davon hab ich keinen plan.ich weiß wie man sie benutzt, hab noch nix gewrappt in meinem leben, wäre totales neuland.

und dazu gibts ja keine anleitungen im netz, daher fällt das sicher anderen hier wesentlich leichter.

Dir vielleicht, oder G.F. vielleicht.

Sebastian

  • Guest
Also ich muss hier ehrlich mal eine Lanze für GLBasic brechen. Die Inline Funktion ist nur dafür da, Sachen einzubauen die in GLBasic fehlen. Da Inline nur in der Premium Version verfügbar ist gehört eine 3D Engine sicher nicht zu diesen Sachen. Die 3D Engine von GLBasic bietet doch einfach alles, was man sich als Hobby oder Indieentwickler wünscht (bis auf komfortablere Newton Anbindung vielleicht). Wenn du mit GLBasic unzufrieden bist, dann orientiere dich doch gleich anders um. Ich hab es versucht und bin jetzt wieder bei GLBasic gelandet. Ich will dich wirklich nicht vergraulen, aber in wiefern sollte es Sinn für Gernot machen, eine 3D Engine für GLBasic zu wrappen? Ich brauch ja auch nicht 2 Fernseher um einen Film anzuschauen. Ich nehm gleich den Fernseher der mir passt. Für Irrlicht gibt es genügend Wrapper für andere BASICs (ich will keine Schleichwerbung machen, Schranz0r darf hier gerne editieren wenn ich mir einen Lapsus erlauben sollte) z.B. FreeBasic oder PureBasic. Das Gras scheint auf der anderen Seite immer ein bisschen grüner zu sein und Irrlicht ist eine wirklich gute 3D Engine. Aber wozu brauchst du Irrlicht, wenn du GLBasic hast? Bzw. was wäre der Vorteil, den die Allgemeinheit daraus ziehen würde? Echtzeitschatten und ein Entity System waren jetzt 2 Vorschläge, mit denen ich mich (fälschlicherweise?) brüsten kann und aus der die Allgemeinheit wohl einen echten Vorteil ziehen kann. WavPack fällt - denke ich - auch in diese Kategorie. Aber einen Irrlicht Wrapper... da sehe ich nicht, wie GLBasic bzw. uns Nutzer das weiterbringen würde. Wäre das nicht nur verschwendete Gernergie (Gernot + Energie, haha  =D)?  :doubt:

Offline Schranz0r

  • Premium User :)
  • Administrator
  • Prof. Inline
  • *******
  • Posts: 5035
  • O Rly?
    • View Profile
Jo, wenn man Irrlicht proggen will sollte man am besten gleich C++ nehmen.
Ich kauf mir ja auch keinen neuen PC, nur weil ein toller TFT dabei ist, und bastel mir dann den PC nochmal um weil der mir so garnicht passt...

Da gibts echt nur eins, und zwar stimm ich da Sebastian zu.

Einfach   :giveup: und dann mal Irrlicht versuchen.
Wirst aber sehen, hat alles seine Vor- und  Nachteile !   :booze:
I <3 DGArray's :D

PC:
AMD Ryzen 7 1700 @3.9GHz, 16GB HyperX Fury 3000MHz Ram, ASUS ROG GTX 1060 STRIX 6GB, Windows 10 Pro 64Bit, MSi Tomahawk B350 Mainboard

Sebastian

  • Guest
Ähm Gernot, könnten wir OBJ Unterstützung für den 3D Format Konverter bekommen?
Hier sollten alle Infos sein die du brauchst (und in den Links weiter unten): http://en.wikipedia.org/wiki/Obj

Grund: obj wird noch breiter unterstützt als 3ds. Man kann es zwar nicht animieren, aber für Keyframes reicht es locker aus und ich glaub ich kenne wirklich kaum ein 3D Programm, das kein obj Dateien unterstützt. Büdde, büdde, büdde...

Offline Kitty Hello

  • code monkey
  • Administrator
  • Prof. Inline
  • *******
  • Posts: 10732
  • here on my island the sea says 'hello'
    • View Profile
    • http://www.glbasic.com
mach's selbst :P
Das Dateiformat für .dda ist ja offen und einfach.

Sebastian

  • Guest
Hat sich erledigt. Wenn ein Programm OBJ exportieren kann aber sonst kein brauchbares Format, dann einfach das kostenlose MeshLab hernehmen zum konvertieren. Link setz ich gleich mal in den Entwicklungsprogramme Thread im FAQ Bereich.

Sebastian

  • Guest
*räusper*
Duuuuuuuuuuuuuu, Gernot duuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu  =D
Wäre es möglich, eine X_LoadTerrain(bitmapfile$) Funktion zu bekommen, die aus einer monochromen Heightmap ein Terrain macht (das man dann wie ein 3D Modell behandeln kann ^^ so mit Normal Mapping etc.)? Ich hab darüber nachgedacht, sowas selber zu basteln aber ich bin ne OpenGL Niete, vor allem wenn es darum geht Meshes per Befehle zu erstellen  =(

Edit: Syntax wäre dann analog zu X_LOADOBJ irgendwie:

X_LOADTERRAIN datei$, num#, eventuell noch Parameter zur "Feineinstellung". num# könnte dann eine Objektnummer zurückgeben mit der man das Terrain als 3D Objekt behandeln kann.
« Last Edit: 2008-Jul-17 by Sebastian »

Offline Kitty Hello

  • code monkey
  • Administrator
  • Prof. Inline
  • *******
  • Posts: 10732
  • here on my island the sea says 'hello'
    • View Profile
    • http://www.glbasic.com
X_LOADTERRAIN datei$, num#, eventuell noch Parameter zur "Feineinstellung". num# könnte dann eine Objektnummer zurückgeben mit der man das Terrain als 3D Objekt behandeln kann.
http://www.glbasic.com/forum/index.php?topic=673.0
Tip dazu:
LOADBMP, GETPIXEL
Den Grauwert eines Pixels erhältst Du mit:
gray = integer((bAND(color, 0xff)+bAND(color, 0xff00)+bAnd(color, 0xff0000))/3)

Sebastian

  • Guest
Danke, das wusste ich schon. Dachte nur GetPixel wäre so langsam  :whistle:
Naja, ich werd's probieren und halte euch auf dem Laufenden!

Tenorm

  • Guest
In Milkshape kann man mit dem terraineditor eine highmap einladen und dann in als modell exportieren, oder gehts dir drum, dass das im programm passiert?

Gruß

Tenorm

Sebastian

  • Guest
Ich will das im Programm haben, weil man dann lustige Sachen wie LOD machen kann.

Offline Kitty Hello

  • code monkey
  • Administrator
  • Prof. Inline
  • *******
  • Posts: 10732
  • here on my island the sea says 'hello'
    • View Profile
    • http://www.glbasic.com
@Ocean: Verstehe ich nicht. Kannst Du ein Beispiel geben?

Sebastian

  • Guest
Er meint, dass man zum Bearbeiten von Sprites zuerst

STRETCHSPRITE aufruft und dann noch DRAWSPRITE um das gestretchte Sprite darzustellen.

Offline Kitty Hello

  • code monkey
  • Administrator
  • Prof. Inline
  • *******
  • Posts: 10732
  • here on my island the sea says 'hello'
    • View Profile
    • http://www.glbasic.com
...aber STRETCHSPRITE zeichnet doch schon gestreckt...  :S