Menu

Show posts

This section allows you to view all posts made by this member. Note that you can only see posts made in areas you currently have access to.

Show posts Menu

Messages - amarliani

#106
Quote from: mull on 2009-Jan-13
z.B
Knifflige Wege wo man einen Bonus freilegen und dann überfahren kann oder den einfachen Weg ohne Bonus
     
Jeder Klick kostet Strafpunkt(e), der Computer müsste ja die Max. Punktzahl des Levels kennen
Zeitfaktor ist auch möglich, find ich aber immer so Stressig.

Verschiedene Themen: Schiff zur Insel, Hund zum Knochen, Ball zum Loch, Mann zur Frau, Maus zum Käse u.sw
Von der Animation her ist ein Ball das einfachste.

Interessante Idden, werd ich garantiert drüber nachdenken, danke für die Anregungen!  =D

Quote
Nicht so gut:
Die Schiffe fahren zu langsam und es sind zu viele. Wird schnell Langweilig
Ich würde nur ein Schiff nehmen und bei Lösung einen neuen Level zeigen, ist Motiviert mehr.

Ja, das mit den Schiffen hat mein Sohn auch schon reklamiert. Werd ich ändern. ist ja eh nur "Verputz". Über den Rest muß ich, wie gesagt, mal gründlich nachdenken. Da ist wohl wirklich mehr Potential drin, als ich mir gedacht hatte.
#107
FINDPATH()???

Hmpf. Sieht so aus, als wenn ich mir den ganzen Kram hätte schenken können, das scheint genau das zu sein, was mir vorschwebte. RTFM, ich weiß.

Danke für den Hinweis!
#108
Hi Tiuz,

stimmt, der fehlt sicherlich. War aber auch nie wirklich beabsichtigt, und das liegt am geplanten Einsatzzweck: Der besagte Touchscreen-Rechner steht im Wartezimmer der Praxis meiner Frau und soll schlicht die Kids für einige Zeit beschäftigen...
#109
Ich trau mich mal, mich mit meinem ersten Machwerk eurer Kritik auszusetzen. Die Idde ist sicher nicht neu, es gibt so was meine ich schon als JScript. Da das Ganze auf einem PC mit Touchscreen laufen muß, sind die Tiles recht groß. Die simple Spieleidee: Bringe alle Boote von links nach rechts. Das Belohnungssystem fehlt mir noch, da schreib ich noch dran.

Weiß vielleicht jemand einen eleganteren Weg für die Pfadsuche als diese doch etwas monströse SELECT-Schachtelung?

Ansonsten: Critics welcome...

[attachment deleted by admin]
#110
Sorry für meine Ignoranz, aber was für ne Schirmgröße hat der denn? 200xirgendwas?
#111
XBox360? Öh, tja, kommt wohl daher, dass ich mal ne Weile mit Microsofts XNA rumgespielt und dabei schon mal so was gesehen habe. Ist im Grunde nur ne Adaption von dort.
Und Adaption auf GP2X lass ich lieber, weil ich keine entsprechende Hardware zum Austesten habe. Kann ja machen, wer es braucht...  =D
#112
Hey, danke! Aus deinem Mund, äääh Keyboard, schon ein ziemliches Lob...  :booze:
#113
Hallo miteinander,

vor einiger Zeit hats hier mal einen Thread von Yommy zu diesem Thema gegeben und auch die DDGUI bietet da ja einiges. Mein Problem war nur, dass die sich primär mit dem PocketPC beschäftigten und ich für die aktuellen Projekte mit einem Standard-PC mit Touchscreen und VGA-Auflösung, aber ohne Maus oder Tastatur arbeite. Da ich aber auch eine Highscore-Liste u.ä. brauche, hab ich mir mal selbst was entsprechendes zusammengebaut.

Da das mein erstes ernsthafteres GLBasic-Projekt ist, gibts da sicher Verbesserungsansätze - also Kommentare erwünscht! Ansonsten, wenns wer brauchen kann...

Ach ja: Ich habe bewußt PNGs für die Tastatur-Layouts genommen, statt sie zeichnen zu lassen, weil Ressourcenverbrauch bei meinen geplanten Einsätzen kein Argument ist und die Optik m.E. so einfach besser ist. Und die Platzierung von PRINT-Text auf einem einzelnen Leerhintergrund war mir schlicht zu pfriemelig.

[attachment deleted by admin]
#114
Danke, das wars! Ein simples Einschalten des Mauszeigers reichte tatsächlich schon aus...  Nur mal so interessehalber: Irgend eine Vorstellung, wieso der unsichtbare Mauszeiger nicht funktionierte?
#115
Hallo,
hat jemand von euch Erfahrungen mit Standard-Touchscreens und GLBasic?
Ich will mit einem Touchscreen, der ja normalerweise nur die Maus emuliert, mein Programm steuern. Als Test hab ich erst mal nur ein Miniprogramm geschrieben, dass mir an die Stelle des versteckten Mauszeigers ein Quadrat malt.
Wenn ich wirklich mit der Maus arbeite, klappt alles auch wunderbar. Das Quadrat ist genau da, wo ich auch die Maus hinbewege. Wenn ich aber den Touchscreen benutze, springt der Mauscursor willkürlich an völlig andere Positionen als die, die ich wirklich berührt habe. Ich kann da keinerlei Systematik hinter erkennen außer der, das es praktisch immer die falschen Stellen sind.
Das Ganze nur im GLBasic-Programm, mit allen anderen Standard-Windows-Programmen klappt der Screen einwandfrei.
Irgend eine Idee, was da hängen könnte?