Show Posts

This section allows you to view all posts made by this member. Note that you can only see posts made in areas you currently have access to.


Messages - monono

Pages: 1 ... 11 12 [13]
181
Super danke.

182
Hallo zusammen,
Um bei dem Verhalten meiner Programme gewisse Qualitätsstandards einzuhalten, orientiere ich mich häufig an den Vorgaben der großen Casual Game Portalen. Dabei ist mir ein Problem aufgefallen: Trotz AUTOPAUSE TRUE spielt die Musik über PLAYMUSIC weiter wenn der Fokus verloren geht. Gibt es da eine Möglichkeit einzugreifen, z.B. ein GLB_ON_PAUSE Sub?


183
GLBasic - de / Re: Vertex Alpha?
« on: 2010-Feb-20 »
Mit ALPHAMODE habe ich es nicht hinbekommen, aber es funktioniert mit:
Code: (glbasic) [Select]
glBlendFunc(GL_SRC_ALPHA,GL_ONE_MINUS_SRC_ALPHA);
glEnable(GL_BLEND)

glBegin(GL_QUADS)
 
    glColor4f(1,1,1,0.2)
    glVertex3f( 0, 2, 0)
    .....
glEnd()



Habe ich da einen Geschwindigkeitsverlust wenn ich das nicht mit x_DRAWOBJ mache, oder macht glbasic intern das gleiche?


Edit:
Ok, so einfach wie beschrieben geht es dann doch nicht. Ich merke das OGL komplizierter ist als ich dachte. Aber deswegen holt man sich ja GLBasic  :)
Ich nehme jetzt doch Polyvector, muss zwar dann auf ein paar Sachen verzichten, läuft dafür wunderbar!

184
GLBasic - de / Vertex Alpha?
« on: 2010-Feb-19 »
Hallo,
Gibt es eine Möglichkeit einzelnen Vertexgruppen/Vertices in X_OBJ... mit unterschiedlichen Alphawerten zu zeichnen?

185
Problem ist gelöst. Ich danke für die schnellen Antworten.
Danke für den gut gemeinten Hinweis BumbleBee aber Schranz0r hat recht. Nach GWBasic, Quickbasic, Blitzbasic für den Amiga, später für PC wollte ich nicht noch mal bei 0 Anfangen :). Ich dachte ja auch zuerst, dass ich es hinbekommen würde. Aber man muss das Rad ja nicht immer neu erfinden. Das Stückchen Code von Gernot/AndyH ist wunderbar! :enc:

186
Ich hoffe der Thread wird weiter gelesen. Es haben sich nämlich noch mehr Fragen ,bei meinen Versuchen gleichzeitig verzerrt zu skalieren aufgeworfen.

6. gehe ich den Weg mit dem mächtigen Polyvector komme ich an meine mathematischen Grenzen. Da alle Sprites Sehnenquadrate sind, habe ich versucht die Ecken an dem umgebenden Kreis entlang zu drehen. Bin leider kläglich gescheitert. Hat da jemand ne andere Methode? Vielleicht eine die einen nicht an die seltsame Rotationsachse des umgebenden Kreises bindet.

7. weil ich nicht weiter gekommen bin, habe ich es in 3d versucht. Da x_sprite auch eine Skalierung anbietet, wird jede vorherige Rotation anscheinend zurückgesetzt. Darauf hin habe ich ein Sprite mit X_OBJSTART gebastelt. Funktioniert auch gut. Gleichzeitiges Rotieren und Skalieren ist möglich, nur ist die Achse nicht mittig wenn man von 64*64 256*256 usw. Texturen abweicht. Seltsamer weise kann man die passenden Texturen in jedes Format quetschen und die Achse bleibt in der Mitte. Irgendwer ne Idee?
 O_O

187
Beta Tests / Re: Dungeon Runner
« on: 2010-Feb-16 »
Der Topic ist vielleicht ein bisschen alt, ich habe es aber gerade erst gespielt. Tolles Spiel. :good: Das Timing und das gleichzeitige Beobachten mehrer Stellen auf dem Spielfeld machen die Sache schwerer als es zuerst aussieht. Ist dir echt gelungen. Kannst du noch ne Version für den iPod nachschieben?

188
Danke für die schnelle Antwort Kitty. Werde gleich alles mal ausprobieren.

Der Punkt 4 ist wohl ein Systemfehler. Kurze Zeit nach den seltsamen Fehlermeldungen des Debuggers, verschwinden alle Schriften in allen geöffneten Programmen und irgendwann stürzt er ab. Bestimmt ein kaputter Arbeitsspeicher.

Den Begriff "spärlich" habe ich oben zurückgenommen. Dein Ausrufezeichen-Fragezeichen hat mir Angst gemacht =D. Nee, als alter Didaktiker fallen mir nur immer wieder Kleinigkeiten auf, die es jemandem, der nicht so in der Materie ist den Zugang etwas erschweren. Ein Beispiel wäre die Sache mit dem SYSTEMPOINTER. Auf der Suche nach der Lösung stolpert man schnell auf MOUSESAXIS, MOUSESTATE, MOUSEWAIT. Von keinem der Artikel führt ein Refs auf SYSTEMPOINTER. Umgekehrt aber schon. Ein anderes Beispiel ist der Satz "Aufruf die Koordinaten des (versteckten) Mauszeigers". Ich gehe davon aus das der Inhalt der Klammer darauf hinweisen soll, dass der Systempointer nicht angezeigt wird. Wenn das als ganzer Satz da stehen würde, würde man es direkt verstehen. Das klingt bestimmt grausam kleinlich, aber da gibt es einige Sachen, die es einem als Neuanfänger erschweren, die man als alter Hase -oder womöglich Verfasser- des ganzen gar nicht erkennt.
Es ist mir klar, dass ich bei einer Doku nicht den Anspruch wie bei einem Lehrbuch haben sollte. Das "spärlich" kam nur, weil ich heute zu viel Zeit und Nerven auf der F1 Taste verbracht habe. Ich kann dich beruhigen, auch meine Lernkurve geht steil nach oben. Vor allem wenn die Fragen hier so promt beantwortet werden.


189
Hallo zusammen,
Da ich gerne auch für OSX und iPhone programmieren will habe ich den Mut gefasst über Karneval mich ein bisschen einzuarbeiten und von Blitz3d auf GLBasic umzusteigen. Mein bisher ernsthaftester Versuch. Dabei bin ich auf folgende Fragen gestoßen:

1. MOUSESTATE
Warum verschwindet der System Mauszeiger wenn ich eigendlich nur ein paar Werte will. Vor allem wird er auch außerhalb des Fensters nicht angezeigt. Kann man das umgehen? Der Hinweis darauf in der Hilfe "Aufruf die Koordinaten des (versteckten) Mauszeigers" ist wirklich witzig!! =D

2. STRETCHROTOZOOMALPHASPRITE
Vielleicht kapier ich es auch nur nicht!
Wenn ich ein Sprite vergrößert und dabei verzerrt zeichnen will benutze ich ZOOMSPRITE oder STRETCHSPRITE. Wenn ich etwas rotiert zeichnen will ROTOSPRITE. Alles klar. Und wenn ich beides gleichzeitig machen will gibt es ROTOZOOMSPRITE. Pustekuchen! Damit kann ich gar nichts verzerren. Es gibt nur noch eine Variable für horizontale und vertikale zusammen. Kann man nicht wie für den Alphamodus oder auch für die ähnlichen Befehle in 3D (X_ROTATION,X_SCALING..) die Operationen für den folgenden Zeichenbefehl vorgeben? Bitte sagt mir ja! Sonst muss ich mich ja an 2d in 3d versuchen, und ich hasse Kameras und die dritte Dimension!

3. Der Editor
Gibt es da schon Alternativen? Bitte nicht auf die Suchfunktion im Forum verweisen. Bei den verschwundenen Einträgen wird man ja ganz depressiv, wenn es durch die Überschrift so scheint, als hätter der Beitrag die aktuelle Frage mal beantworten können.

4. Scope
Ist es wichtig, wenn ich mehrere Dateien im Projekt habe, welche Funktion/Variable/Type in welcher Datei steht? Ich habe das Gefühl, dass jede Datei einzeln precompiled wird, und die Reihenfolge in der ich die Dateien zum Projekt hinzugefügt habe wichtig ist. Ohne eine Vorstellung davon ist es nur Try und Error bei mir. Oder läuft das ganze gar vollkommen liniear?

5. iPhone
Klappen alle Grafikbefehle sowohl 3d als auch 2d auf dem iPhone?


Bis auf diese paar offenen Fragen und die spärliche (Nehme ich zurück. Ist der falsche Begriff) Dokumentation, bin ich bisher von der Geschwindigkeit, den Types und dem neuen Programmierspaß (weil alles ein bisschen anders ist) begeistert. Ich möchte ja nicht nur meckern  :)

190
Schnief, :'(
die ganzen schönen Infos. Macht die mal wieder drauf. Wäre Klasse.

191
Bug Reports / Stimmt was mit dem Forum nicht?
« on: 2009-Nov-18 »
Stöbere seit langem mal wieder hier im Forum. Ein Großteil der Beiträge ist leer. Gab es mal einen Forumcrash mit Datenverlust, oder haben wir hier mitlerweile eine Geheimschrift die passive Forummitglieder wie mich ausschließen soll? =D
ps bitte verschieben, wenn ich in unpassendem Forum poste!

192
Ich glaube in diesem Zusammenhang sind Blitzbasic Vergleiche erlaubt. Ich denke ja nur ?ber Gernots Spesen nach. O_O
Gerade Leute die BMAX nicht m?gen und trotzdem auch gerne f?r OSX programmieren w?rden f?hlen sich sicherlich ein wenig
abgeschreckt.
Bier k?nnt ihr euch abholen. So ein Kasten mit der deutschen Post ist ein bissl teuer. :nana:

193
Hallo zusammen,
Ich muss dem Heiko da mal recht geben. F?r mich war das auch eine der nervigen Kleinigkeiten, die mir den Umstieg von Blitzbasic erschwert haben. Nat?rlich muss ich zugeben, dass es objektiv wirklich kein Problem ist ein Projekt zu benutzen, doch f?r all die potenziellen GLBasic-Kunden die von BB kommen scheint GLB auf den ersten Blick komplizierter. Bei BB ?ffne ich einen Editor schreibe ein paar Zeilen Code- Fertig! Bei meinen anf?nglichen GLB Versuchen habe ich dieses H?rdchen noch in kauf genommen, als ich dann noch ne ID f?r geladene Grafiken statt ner Variabelen nutzen musste habe ich erstmal wieder fast einen Monat mit BB weiter gemacht. Auch hier muss ich wieder zugeben, dass man mit einem Blick ins Forum daf?r ein sch?nes kleines Workaround kriegt, auf das man auch selbst h?tte kommen k?nnen. Aber gerade im Hinblick auf die vielen kleinen Hobbyprogrammierer sollte man im Auge behalten, dass es wichtig ist, sie in den ersten paar Minuten (wie bei einem Casual Game) zu begeistern, um sie als zuk?nftige Kunden/Programmierer zu behalten. Dies soll kein Pl?doyer daf?r sein aus GLB ne BB Kopie zu machen. Dennoch sollte die riesige BB-Umsteiger-Gruppe, die bestimmt ein riesiges Potenzial zuk?nftiger GLB Kunden ausmacht, so gef?hrt wie m?glich sein. Z.B. ein kleines Tutorial f?r Blitzer "Die wichtigsten Unterschiede/ schneller Einstieg" zur Auswahl wenn man das erste mal den Editor ?ffnet.
Gru?,
Monono (leider immer noch 80% BB und nur 20% GLB) :'(

Pages: 1 ... 11 12 [13]