Show Posts

This section allows you to view all posts made by this member. Note that you can only see posts made in areas you currently have access to.


Topics - Schranz0r

Pages: 1 ... 12 13 [14]
196
Hi Leute ,


Mir war die Tage mal langweilig dann hab ich mal das gemacht:

http://www.StyleAttax.de/Jumpkid.rar


Hinweise:

° Solange "Space" gedrückt ist geht der Sprung , bis max. Sprunghöhe erreicht

° Wenn der Spieler in der Luft ist, kann nicht gesprungen werden.( wenn man z.B irgendwo runterfällt)

° Collision in alle 4 Richtungen

° Collision( Player & Boden)  ist mit einer Tilemap !!

° Spieler ist Animiert ! (Walk und Jump , in 2 Richtungen)

° Grafiken des Spieler schnell selber zusammen geschustert ^^

Grüße Schranz0r

197
Hi,
ich haben bei einer Collision einen Sound mit drine, und....., ach was laber ich Code, Hilft mehr ;)

Function der Collision
 
Code: (glbasic) [Select]
FUNCTION Collblock: spr, color
Coll = 0
IF SPRCOLL(spr,x*TS,y*TS,1001,PX,PY+10) // Unten
dir = 0
IF BallColor = color AND Coll = 0
Level[x][y] = 0
Bouncesound()
SELECT color
CASE 0
Green = Green - 1
CASE 1
Blue = Blue - 1
CASE 2
Red = Red - 1
ENDSELECT
Coll = 1
ENDIF
ENDIF

IF SPRCOLL(spr,x*TS,y*TS,1000,PX,PY-2) // Oben
dir = 1
IF BallColor = color AND Coll = 0
Level[x][y] = 0
Bouncesound()
SELECT color
CASE 0
Green = Green - 1
CASE 1
Blue = Blue - 1
CASE 2
Red = Red - 1
ENDSELECT
Coll = 1
ENDIF

ENDIF

IF SPRCOLL(spr,x*TS,y*TS,1002,PX-2,PY)
PX = PX + 10 // Links
IF BallColor = color AND Coll = 0
Level[x][y] = 0
Bouncesound()
SELECT color
CASE 0
Green = Green - 1
CASE 1
Blue = Blue - 1
CASE 2
Red = Red - 1
ENDSELECT
Coll = 1
ENDIF

ENDIF
IF SPRCOLL(spr,x*TS,y*TS,1003,PX+10,PY)
PX = PX - 10 // Rechts
IF BallColor = color AND Coll = 0
Level[x][y] = 0
Bouncesound()
SELECT color
CASE 0
Green = Green - 1
CASE 1
Blue = Blue - 1
CASE 2
Red = Red - 1
ENDSELECT
Coll = 1
ENDIF
ENDIF

ENDFUNCTION
Function der Soundausagbe:
(Hab ich gemacht weil ich dachte, es liegt daran das der Sound sich evtl automatisch wieder auf Lautstärke 1 setzt )

Code: (glbasic) [Select]
FUNCTION Bouncesound:
       PLAYSOUND(3,0,0.8)
ENDFUNCTION
An machen stellen Bounced der Ball schnell hin und her, da wird er dann lauter !
Vielleicht ein Bug?

Grüße

198
Hi Leute

Hab mir mal gedanken gemacht was man den so noch schönes in GLBasic einbauen könnte.
(was einen das Leben etwas leichter machen könnte!)
Wie wäre es mit einer Integration eines Code-Archiv?

Habe es mir so vorgestellt:

Bei Werkzeuge könnte man es mit einfügen.
Man kann dann ein Codeschnippsel erstellen, mit kleiner beschreibung dazu, also z.B Funktionen die man immer wieder braucht.
Wenn man nun den Codeschnippsel doppelklickt, fügt der sich an der stelle vom Courser ein.
die andere alternative wäre noch, dass es im Folder des Aktuell geöffneten Projekts eine neue Datei erstellt, und dass es an der stelle des Coursers dann ein Include Past.

was haltet ihr so von der Idee?

199
Hi Leute

Ich hab einen Editor gemacht, und mit diesen dann eine Map gebastelt.

die Map hat 3 Layer und ist wie folgt gezeichnet:
(Map ist 100x100 Tiles groß, ein Tile ist 32x32, Auflösung 800x600)

Code: (glbasic) [Select]
FakeX = ScrollX / TS
FakeY = ScrollY / TS

FOR X = FakeX TO FakeX + (GraphX / TS)-1
FOR Y = FakeY TO  FakeY + (GraphY / TS)
FOR Z = 0 TO 2

SPRITE Level[X][Y][Z], X*TS-ScrollX, Y*TS-ScrollY

        NEXT
    NEXT
NEXT
Im Spiel soll sich der Player im " Level[X][Y][1] " (Layer 2) bewegen können.

Zur erklärung:

Level[X][Y][0] = Boden
Level[X][Y][1] = Collision
Level[X][Y][2] = Über den Spieler

Wie stell ich das am geschicktesten an den Player im Layer 2 zum positionieren?
Weil jedes Layer einzeln zeichen lassen zieht ja mächtig an den resourcen, das würde  gehn.... aber dann hab ich  FPS < 50 !

Grüße

200
Hi Leute


Ich schuster mir grade einen mit der Demo ab XD....
Finde GLBasic richtig klasse, da es in den meisten Hinsichten recht einfach zu Handhaben ist.
Dafür ein DICKES LOB an den/die Entwickler.

Was mir aber aufgefallen ist, und was ich bei z.B. BlitzBasic habe , ist die Function Keyhit(key#).
Ich denke das es sinnvoll wäre, einen einfachen Tastendruck mit Keyhit() ab zu fragen.

Man kann es natürlich auch Programmiertechnisch lösen um einen einfachen Tastendruck zu ermitteln, aber schöner und übersichtlicher finde ich Keyhit(), und nebenbei spart man sich noch einiges an Tiparbeit. ;)

Zur Erklärung falls es einer nicht versteht was ich meine:

Wenn ich einen toggleknopf machen will, und ich damit ON - OFF mache, und ich nun diesen knopf(Taste) kurz gedrücke Spring er mir immer zwischen ON und OFF hin und her.
Dazu kommt noch wenn man jetzt anmachen will, das es ein zufall ist , wenn man auch auf ON kommt.

Deshalb hab ich hier so meine lösung gefunden:

Code: (glbasic) [Select]
WHILE KEY(1) = 0
IF KEY(49)=0 THEN Press = 0

IF KEY(49) = TRUE AND Press = 0
Net = Net + 1
Press = 1
ENDIF

IF Net > 1 then Net = 0
Schöner wäre da :
Code: (glbasic) [Select]
WHILE KEY(1) = 0
IF KEYHIT(49) = TRUE THEN Net = Net + 1
IF Net > 1 then Net = 0
Grüße Schranz0r

Pages: 1 ... 12 13 [14]