Author Topic: Icke bins ! und GLBasic.Hört sich 100%ig an !  (Read 1843 times)

Slim_Jim

  • Guest
Hallo liebe GLBasic Community!

Zu meiner Person (wens interessiert :D , Wen nicht, der möge bitte unten weiter lesen)
Ich heiße Maikel, komme aus Deutschland, Niedersachsen (Eltern aus US) und mein Alter dürft ihr Raten ;)
Ich spiel Schlagzeug seit ich 6 Jahre alt war und E-Gitarre seit ich 10 war.zudem interessier ich mich für Tontechnik (bau mir grad ein kleines homestudio auf).Andernfalls bin ich auch seit ich denken gerne in der werkstatt und baue iergendwass was krach macht und am ende auch fahren kann.Dann wären da noch meine Kumpels, 3D Modelling, Developing, Sport, uvm.

Zu meinen Kenntnissen:
Ich hab lange Jahre mit dem GameMaker gearbeitet, aber iergend wann reichte mir das nicht mehr.Logisch oder?Die 3D engine fängt schon bei 500 ploys an zu schwächeln.Im allgemeinen ist der GM zimlich langsahm...

Vor ein paar jahren war mal eine Version (A5) des 3D Gamestudios in der Screenfun.Habe selber aber nur ein bischen mit rum geblödelt und nicht wirklich was zu stande gebracht, zumal mir die Vorgehensweise garnicht gefiel.
Aber somit habe ich schon einmal Ahnung was Variablen, Arrys, Types... usw angeht was den Einstieg hoffentlich erleichtert

Was mich aber im endeffekt auf 3D Modeling gebracht hatt.


Dann hab ich über einen Freund Blitz3d kennen gelernt (es aber nie richtig genutzt).Ich hab schließlich ein Buch "Jetzt lerne ich Spiele porgrammieren mit Blitz3d" von René Meyers von ihm gekrigt.
Die software selber habe ich nur als Demo genau wie GLBASIC.

Der aufbau beider Sprachen gefällt mir recht gut.

Jetzt würde ich gerne direkt mit 3D anfangen(Gut um ein paar 2d tests werde ich nicht drum rum kommen).Zumal ich in C (3DGS) und GML (GM) schon erfahrung  sammeln konnte.Im GROBEN gesagt ist das garnicht viel schwerer als 2d, bloß das es noch die Z achse gibt und ein paar andere dinge denen ich mir bewusst bin.

Was mir an GLBasic gefällt ist, das es ein ganzes Forum mit so wie ich es bis jetzt gesehen hab, mit kompetenten Leuten gibt.
Dazu sieht es so als sei GLB eine "deutsche" sprache.Sprich von deutschen entwikelt was den Support ungemein erleichtert.

Ich weiss jetzt nicht worin ich aber Investieren soll.Zumal es gefühlte 20+ Basic Dialekte gibt.Was ist besser\einfacher?B3D oder GLB?Was ist schneller und "zukunftsicher"?

MfG Slim_Jim


« Last Edit: 2009-Oct-12 by Slim_Jim »

Offline D2O

  • Prof. Inline
  • *****
  • Posts: 1071
    • View Profile
    • http://www.deuteriumoxid.com
Moin moin und Willkommen hier.

In erster linie ist es eine Geschmackssache was den Syntacs angeht ;)

Zukunftssichere ist bestimmt GLB besser dran als B3D.
Warum?
B3D baut auf DirectX 7 auf, was schon etwas älter ist.
B3D wird im Aktuellen Stand nicht mehr weiter entwickelt, nur hin und wieder ein kleines Update.
Es ist nur für Windows, und hier stellt sich die frage, wie lange wird DX7 noch unterstützt ?
Das soll B3D jetzt nicht schlecht machen, es ist Trotz allem noch sehr gut und ausgereift.
Es hat eine sehr grosse Community.

GLB ist sehr schnell,
die IDE zwar nur für Windows vorhanden aber die Compilate kann man für
Win. Linux, Mac.......usw. erstellen.
Baut auf OpenGL auf,
dadurch sind einige sachen, z.B. Transparenz auch für 2D möglich.
Sehr nette Community.
Direkten Kontakt hier im Forum mit den Entwickler/n.
Wird stetig weiter entwickelt.

Man könnte aber immer weiter vergleich und hier und da etwas finden was das andere besser kann.

Aber stell doch mal die Frage im BB Forum, da wird man warscheinlich den Spies
umdrehen ;)

Was die Jungs und Mädels hier im Forum und bei GLB angeht, sind einige aus der BB-scene hier herüber geschwapt, bzw. fahren 2  Gleisig.
I7 2600K; 8 GB RAM ; Win10 Pro x64 | NVidia GTX 750 TI 2048MB ; Realtec OnBoard Sound;
Lenovo ThinkPad T400: XP Pro
GLB Premium-immer Aktuell

Offline Schranz0r

  • Premium User :)
  • Administrator
  • Prof. Inline
  • *******
  • Posts: 5088
  • O Rly?
    • View Profile
Jow, Grüße!
 
Also, muss mich da eingentlich D²0 anschließen.
B3D ist über Kurz oder Lang geschichte, da es auf DirectX 7 aufbaut(Aktuell ist DX11 bei Win7 !) und der Entwickler doch schon im "fortgeschrittenen" Alter ist, so das da wohl nichtmehr viel kommt...
 
Bestes Beispiel war der Versuch, eine 3D-Engine für BlitzMax zu machen von Marc Silby selber. Jedoch gab er auf und machte das dann öffentlich... Kann sein das die Community da was zusammen bringt, aber ich glaube das eher weniger... ( viele halbgare 3D-Engines, die alle wohl sehr verbugt sein werden)
 
 
GLB an sich ist etwas anders, Gernot Frisch ist ein junger Hupfer ( so 30+ genau weiß ich das jetzt net :) ) Ist Montags und Freitags immer im Chat so das du DIREKTEN KONTAKT mit dem Entwickler hast! Er ist offen für JEDEN Verbesserungsvorschlag, obs dann auf die ToDo kommt oder net sagt er dann schon meistens gleich.
Updates kommen fast so gut wie jede Woche und diese sind natürlich Kostenlos! Angenommen du bist seit Anfang an dabei, V1, dann bist du jetzt auf V7 ohne einen Cent mehr gezahlt zu haben.
 
3D ist etwas anders als in anderen Basic-Sprachen, bist du aber mal drin, dann wirst du es zu schätzen wissen.
 
Aber wie D²0 schon sagte, im Endeffekt ist es Geschmackssache. Einer mags so der andere so...
I <3 DGArray's :D

PC:
AMD Ryzen 7 1700 @3.9GHz, 16GB HyperX Fury 3000MHz Ram, ASUS ROG GTX 1060 STRIX 6GB, Windows 10 Pro 64Bit, MSi Tomahawk B350 Mainboard

Slim_Jim

  • Guest
Erstmal danke für die herzliche Aufnahme :)

Ich denke für mich wichtig ist zu einem die Community und auch der offizielle Support !

Ob die sprache im endeffekt leicht oder mittel schwer ist, ist nicht so wichtig.Lernen kann man es ja so oder so!
Die Multiplatform übergreifenden Möglichkeite finde ich schon mal richtig Lohnenswert und wenn bei rund 70 Talern alles drin ist, bin ich doch um einiges besser dran als mit Blitz3d.
Obwohl es mir nicht sooo wichtig ist, meine projekte allen zu zeigen, da ich ja mehr Spass am Entwikeln habe und ich mache das ja auch nicht weil ich unbedingt damit Geld verdienen lässt, sondern weils mir einfach Spass macht was komplett selber auf die Beine zu stellen.
Gut wenn es sich an bietet vlt. ein paar euronen damit zu machen, wieso nicht ?!

Ich hab mir auch mal ein paar Beispiele angeguckt und denke das die Engine durch aus effektiv genutzt werden kann, wenn man erst einmal weiss wie.

Für mich steht die entscheidung fest; (Naja eigentlich eine reine faktorensache)
-Günstiger
-Direkter Support
-Multiplatform übergreifend
-Leistungsstark
-Zukunfts sicherer (Da nicht DirecX7 only)
-Nette Community
Das wären schonmal ein paar dinge die ich bei B3D nicht finden konnte.Dazu scheint mir die Engine auch zimlich solide.

Noch eine frage:
Ist 67,70 Euro das komplett paket mit allen Befehlen sprich mit x_ befehlen und voller 3d unterstützung?


Edit:
Naja, wie soll ich sagen, jetzt ist es eh zuspät.Also via Paypal ging das echt ratzfatz  :good:
Werde dann gleich mal feucht fröhlich los legen.Bzw meine tests weiter fürhen  :whistle:
« Last Edit: 2009-Oct-12 by Slim_Jim »

Offline Quentin

  • Prof. Inline
  • *****
  • Posts: 915
    • View Profile
na dann bleibt ja nur noch dir damit viel Spaß zu wünschen :)
Herzlich willkommen.

Offline BumbleBee

  • Global Moderator
  • Prof. Inline
  • *******
  • Posts: 891
    • View Profile
Hallo und herzlich Willkommen
Ja hier bist du richtig. Also ich bin vor paar Jahren bei GLBasic gestrandet und hab nichts bereut.  Ich wurde auch bis heute hier im Forum gut behandelt. :D Wünsche dir viel Spass bei uns und lass bald mal was sehen von dir. :)

Cheers
The day will come...

CPU Intel(R) Core(TM) i5-3570k, 3.4GHz, AMD Radeon 7800 , 8 GB RAM, Windows 10 Home 64Bit