Neues über GLBasic

V14 Update - Okt 2016

Das neue Update löst einige Probleme und bringt erstmals Unterstützung für IPv6 in den Netzwerkbefehlen (Siehe SOCK_SET_IP_VERSION. Die libPNG wurde aktualisiert um den Google-Play store Anforderungen zu genügen. libJPG kann jetzt Bilder aus SHOEBOX Dateien laden.

Aktuelles Logfile

V14 Release - Aug 2015

Die neue Version von GLBasic ist fertig und wartet mit einem neuen Konzept auf. Das Setup beinhaltet diesmal nur die Platform Win32. Dafür können weitere Platformen einfach als Plugin installiert werden. So ist es auch möglich neue Platformen als 3rd Party hinzuzufügen. Der GLBasic Quellcode ist ja nun freigegeben. Als große Neuerung liefert v14 auch einen PRESCALER - eine Möglichkeit Code für Handhelds mit fester Auflösung ohne Programmieraufwand unter größeren Auflösungen zu portieren. Und dann wurde das Debuggen von TYPEs erleichtert. Als Bonus erhielt die alte v12 ein letztes Web-Update.

V12 Release - Jan 2014

Nach über einem Jahr Entwicklungszeit ist die GLBasic SDK V12 nun fertig. Zu den wichtigsten Neuerungen zählen ein HTML5 Port und eine native GUI Bibliothek, die entweder Windows oder Gtk nutzt. Selbstverständlich wurde die Version angepasst um mit den neuen iOS und Android Versionen zusammenzuarbeiten.

G.A.C.K. - Spielebaukasten

http://www.glbasic.com/gack/gack_news.png
Spiele erstellen direkt auf dem Pad? Hier geht's lang.

Caanoo Unterstützung - Sep 2011

gfx/caanoo.png
GLBasic unterstützt nun auch den GPH Caanoo. Bitte dazu ein neues Setup laden, das Live-Update genügt nicht.

iCade®, iControlPad®, Atari® Arcade – Duo™

GLBasic kann ab dem Update 10.113 diese 3 Geräte unterstützen. Sie werden einfach abgefragt, als ob ein 2. Joystick angeschlossen wäre.
Wer nicht weiß wovon die Rede ist, sollte sich kurz das Super-Retro iCade oder die Lösung für unterwegs: Das iControlPad.

GLBasic Version 10

GLBasic hat ein neues Icon bekommen!
icon
Spaß beiseite: Die neue Version 10 kann nun Apps für Android Geräte erstellen. Apps für OpenPandora werden komplett in ein .pnd Archiv gepackt.
Zusätzlich werden nun fertige Pakete geschnürt, die man schnell und ohne weitere Änderungen weitergeben kann. Versionsnummer, Projektname, App-Icon - alles wird nun platformübergreifend komplett in das Distributionspaket eingepflegt. Icons können nun transparenz haben, werden mit einem hochwertigem Bicubic-Verfahren skaliert und funktionineren nun auch für Mac OSX.
Der Precompiler wurde mit einem 2-pass system ausgerüstet, der nun auch die Verwendung externer TYPES ohne vorherige Deklarationen erlaubt. Externe Bibliotheken können somit noch einfacher eingebunden werden und erlauben ein schnelles Arbeiten auch für große Projekte.
Der Support für das Laden von JPG Dateien ist nun auf allen Platformen möglich.
Mit dem neuen Befehl SETORIENTATION kann GLBasic den Bildschirm im 90° Winkel frei drehen. Ein- und Ausgaben werden dabei direkt umgerechnet, so dass der Entwickler sich um nichts kümmern muss.
Nicht zu letzt hat GLBasic V10 einen langen Beta-Zyklus durchlebt, der viele kleine Probleme im Kern behoben hat. Betrachet man die Berichte im Forum so erkennt man, dass diese Version ein sehr stabiles Release ist. GLBasic V10 ist eine besondere Version und wir sind stolz darüber, dass wir auch dieses Update kostenlos für alle Bestandskunden anbieten können.

Crossover / Mac

GLBasic läuft jetzt auch unter Crossover unter Mac OS-X: Hier ist die Anleitung [engl]

GLBasic SDK V9 ist da

Die neue Release-Version GLBasic SDK V9 ist nun über den Download verfügbar. Die wichtigste Neuerung ist wohl die neu hinzugefüge Platformunterstützung für Palm WebOS Geräte (Palm Pre, Palm Pixi). Damit unterstützt GLBasic nun neben den iOS Geräten (iPhone, iPod Touch, iPad) nun die zweite große Mobilplatform mit einem App-Store. Der Vorteil beim Palm App Catalog sind die enorm geringen Kosten für das Einstellen eigener Apps und bieten somit für Einsteiger eine gelungene, reelle Möglichkeit eigene Apps erstmals in Geld zu verwandeln.
Neben den zahlreichen Neuerungen löst das V9 Release die bekannten Probleme und bietet wieder eine stabile Basis für zukünftige Entwicklungen.

Palm Pre - mein Eindruck

gfx/palm_pre_2.jpg
Das Palm Pre ist nun schon einige Zeit auf dem Markt und ich habe erst jetzt davon Notiz genommen. Das war sicher ein großer Fehler, den ich jetzt wieder gut machen möchte. Ich habe mir ein Gerät besorgt, etwas damit gespielt und bin sehr zufrieden damit. Die Bedienung ist wie erwartet flüssig und schnell. Im Gegensatz zum iPhone ist das System viel offener und erlaubt alle Sachen, die man auf den iOS Geräten nur von Cydia (Jailbreak) her kennt ohne jegliche Modifikation der Software. Der App Catalog ist nicht ganz so überfüllt wie man das beim iPhone gewohnt ist, aber das ist für GLBasic Entwickler mit Sicherheit eine große Chance gefunden zu werden.
Die Portierung ging sehr schnell voran, da Palm das komplette SDL Paket portiert hatte. Die gelieferten Windows-Compiler waren vom Feinsten. Man kann die Programme direkt ohne große Probleme auf dem Gerät installieren, debuggen und das gleiche Paket in den App Catalog hochladen. Ein mühseliges Zertifizieren fällt komplett weg. Einziger, kleiner Wehrmutstropfen: Eine Java Runtime muss installiert sein.
Das neue GLBasic SDK wird in Kürze erscheinen. Updates sind wie bisher weiterhin kostenlos.

GLBasic V8 - ServicePack Oct10

OK, es gibt ein neues Update für den Menüpunkt "?/Internet-Update". Darin sind die Precompiler-Probleme behoben und einige neue Feature enthalten die unsere User gewünscht hatten. Nutzer der OpenPandora-Platform dürfen sich freuen, da nun OpenGL|ES unterstützt wird. Insbesondere variable Schriftabstände werden wohl großen Anklang finden. Die nächsten Updates werden, falls keine größeren Fehler auftauchen, erst später kommen, da einige große Erweiterungen geplant sind, zu denen noch keine Versprechen gemacht werden.

GLBasic SDK V8 Release

Lange hat's gedauert, jetzt ist sie endlich da! GLBasic Version 8 bringt viele lang ersehnte Wünsche unserer Kunden in einem großen Update. Hier die wichtigsten Punkte:
  • GLBasic ist kostenlos für nicht-kommerzielle Projekte der Platformen: Windows, Linux und Mac (2D und Konsole). Werden Premium-Feature verwendet schaltet das ausgeführte Programm in den 5 Minuten Demo Modus um.
  • Funktionen in Types
  • iPhone / iPad Unterstützung
  • iOS4 Multitasking Unterstützung
  • 128 bit Verschlüsselung
  • Direkter Zugriff auf Bildpunkte. Laden aus dem Speicher heraus
  • Unterstützt Open Pandora Platform
  • Unterstützt Netbooks mit Windows CE. Läuft auch auf Navigations-Systemen.
  • Precompiler kann unabhängig von der IDE aufgerufen werden. Externe IDE ist damit möglich.
Weitere Punkte können dem aktuellen Logfile entnommen werden.

Dr. Shiver - das Familienspiel für's iPhone

gfx/shiver/nice_shiver.png
Unser neues Spiel für das iPhone, jetzt auch für iPad im gut sortierten App Store erhältlich. Mehr...

Dienstleistungen

Wir bieten in Zusammenarbeit mit Ocean Consulting GmbH ab jetzt einen Dienstleistungsbereich an, in dem wir ihre Softwareprojekte unterstützen oder durchführen.
Wir bieten ein hochqualifiziertes, erfahrenes Team das sich engagiert um ihre Aufgabenstellung kümmert.
services.glbasic.com

Online Benutzerhandbuch

Das Benutzerhandbuch ist jetzt auch online einsehbar. Den Link findet man links unter "Support".

iPhone Lizenzpanik

Nachdem sich durch das License Agreement für OS 3.3.1 eine ungeahnte Panik ausbreitet um die Legalität von Entwicklungstools für das iPhone, geben wir jetzt eine offizielle Stellungnahme zu diesem Problem an.
GLBasic ist in objC und C++ geschriebener Code. Dieser wird auf dem Mac mit XCode zu einer statischen Bibliothek compiliert. Nachher wird diese Bibliothek wieder auf den PC kopiert und in's Setup bzw. die Live-Updates von GLBasic implementiert.
Beim Kompilieren für das iPhone wird der GLBasic - Programmcode in C++ konvertiert und muss dann auf den Mac kopiert und dort kompiliert, gelinkt und signiert werden. Das ist der normale, offizielle Weg den alle iPhone Entwickler gehen müssen.
Es ist also im Endeffekt kein Unterschied zwischen GLBasic Entwicklern und anderen Studios bis auf den Ursprung der C++ Quellcodedateien die kompiliert werden. Die Einen schreiben diesen Code mit der Hand, die Anderen lassen ihn von GLBasic in C++ übersetzen.
Apple kann zwar niemals feststellen woher dieser Code stammt; dennoch werden wir auch weiterhin daran festhalten mit Apple 100% legal zusammenzuarbeiten. Wir sind Apple für das iPhone, XCode, Mac, OS-X und den App Store dankbar und verhalten uns daher fair und loyal.

Wo ist der Käse der nicht stinkt?

gfx/cheese/cheese_icon_256x256.png
Wieder ein neues Spiel im Apple iPhone App Store!
Weitere Spiele die mit GLBasic geschrieben wurden sind hier aufgelistet. Die Liste wächst wöchentlich. Ich möchte alle ermutigen den Schritt in Richtung AppStore zu wagen. Es zahlt sich wirklich aus.

Neues iPhone Spiel: GooseBumpsters

gfx/goosebumpsters_iphone.png
Das Spiel GooseBumpsters ist jetzt im App Store erhältlich. http://goosebumpsters.glbasic.com

Programmier-Wettbewerb: Brettspiele

gfx/boardgames-logo.png
GLBasic.com sponsort wieder einen neuen Wettbewerb mit dem Thema Brettspiele. Mehr Infos gibt es hier.
Die Spiele sind jetzt online.

Wumbo's Adventure für iPhone

gfx/wumbo/wumbo1.png
Das Spiel Wumbo's Adventure ist jetzt im App Store erhältlich. Wir arbeiten gerade am Leveleditor und LITE Version.

GLBasic Version 7 - für iPhone kompilieren

files/scribblemp/nice_scribble.png
Die Version 7 ist jetzt fertig und kann heruntergeladen werden. Bei den Projektoptionen kann man alle notwendigen Einstellungen für das iPhone Projekt vornehmen. Wenn man seinen Code auf dem iPhone oder dem iPod Touch testen möchte, muss man für 99$/Jahr das Apple Developer Program erwerben und einen Computer mit Mac OSX haben. Uncle hat ein geniales Video hochgeladen, das alles erklärt was nötig ist um ein Programm für das iPhone zu erstellen. Mit der neuen Version 7 kann man Programme für das iPhone erstellen. Endlich eine BASIC Programmiersprache für das iPhone.
Zu YouTube

Unser erstes Programm kann man hier einsehen:
ScribbleMP. Es ist ein Multiplayer-Zeichenprogramm für das iPhone und den iPod Touch. Das Programm wird bald kostenlos im AppStore bereitliegen.

Online Hilfe

MrTAToad hat eine online Hilfe für die GLBasic Befehle erstellt (engl.): http://www.glbasic.un-map.com/.

GLBasic für iPhone. In den sauren Apfel beißen?

Es ist so weit. Unser iPhone Compiler läuft gut und alles wäre soweit in Ordnung, wäre da nicht Apple mit der Zeile: "You agree not to install, use or run the SDK on any non-Apple-branded computer.", was bedeutet, wir dürfen keine Bibliotheken für das iPhone ausliefern. Ich hoffe, dass eine Email Anfrage uns das trotzdem erlaubt. Sollte es nicht der Fall sein, werden wir erstmals in den sauren Apfel beißen und statt eines Compilers ein Programm dazulegen, das automatisch ein XCode Projekt erzeugen wird, das man dann auf einem Apple Mac compiliern kann um zu einer iPhone App zu kommen.

GPS auf Windows Mobile Geräten

Im Showroom befindet sich ein Beispiel, mit dem man GPS Positionierung und Geschwindigkeiten unter Windows Mobile Geräten bestimmen kann.
Weiter gibt es jetzt einen Pressebereich auf der Webseite, wo Pressemitteilungen die mit GLBasic zusammenhängen erwähnt werden.

Netzwerk Befehle

Mit dem aktuellen Update hat GLBasic nun auch Socket Befehle bekommen um auch im Netzwerkbereich ganz oben mitspielen zu können. Ferner sind die NET... Befehle nun in einer finalen Fassung verfügbar, gestestet und für stabil und schnell befunden worden.

S.E.U.C.K. - Shoot Em Up Contruction Kit

Ich habe ein Remake von SEUCK (C64 version) geschrieben. Das "Spiel" kann man hier einsehen:
SEUCK Update: SEUCK unterstützt jetzt auch "Jump&Run" Spiele

Showroom um Share-It Shop erweitert

Zur Vereinfachung habe ich in den Showroom eine Share-It Information hinzugefügt. Somit kann man seine Vollversion verkaufen, wenn man im Showroom nur eine Demo zur Verfügung stellen möchte. Bevor ihr jedoch wie wild Geld für eure Spiele verlangt, fragt bitte hier im Forum, wieviel für euer Spiel angemessen ist, bevor ihr ein Share-It Produkt anlegt. Vergesst auch nicht, eine einfache Methode in das Spiel einzubauen, mit der der Benutzer das Spiel, mit Hilfe des "generierten" Codes von Share-It.com, selbst freischalten kann. In der Regel sollte ein "Kennwort" für ein 5-10€ Spiel genügen.

GP2X Wettbewerb Ergebnisse

Der Wettbewerb ist vorüber, mehr hier.

WiiMote - Nintendos "Wii Remote" Steuergerät (apr-2008)

data/games/WiiMotemini.jpg
Dieses kleine Projekt unterstützt die Eingabe mit dem Wii Remote Steuergerät. Jetzt ist es GLBasic-Nutzern möglich Spiele zu schreiben, die das Gerät nutzen.

Mehr Informationen zum Gerät
GLBasic-Anbindung herunterladen

PeeJay's Tutorial

files/tutorial/ImgLesson13.png
Es gibt ein online Tutorial von PeeJay. Leider nur auf Englisch:
Tutorial

Jasper hat ein deutsches Tutorial geschrieben, das man hier herunterladen kann.

Inline OpenGL

Korrekt! GLBasic kann jetzt mit nativen Funktionen OpenGL Befehle: Hier herunterlade ... oder bis zum nächsten Update warten.

Header Dateien für INLINE

Wenn man INLINE nutzt, sollte man diese Header installieren, damit man nichts voraus deklarieren muss: Download

Desktop Hintergrund

gfx/Desktop-2007_mini.png
Während die letzten Arbeiten für das neue Design fertiggestellt werden und die CD Hüllen vorbereitet werden, kann man sich hier schonmal ein Desktop Hintergrundbild herunterladen: Download

3D Tutorial

3D in GLBasic? So einfach geht's!

GLSL - GL Shading Language

Mit der aktuellen Version ist ein weiterer Meilenstein in der GLBasic Geschichte erreicht. GLBasic verfügt nun über die neueste Technologie GLSL. Damit lassen sich Pixelshader als auch Vertexshader programmieren und somit die Technologie der nächsten Jahre heute schon verwenden. Mehr infos zu GLSL gibt es hier. oder hier (auf Englisch)

Tutorial Video

gfx/tutorial_video.png
Hier ist ein kurzes Tutorial-Video, das ein komplettes Spiel erstellt (wenn auch ein sehr dummes).