Author Topic: iPhone vs. xCode -> Apps kompilieren  (Read 1343 times)

Offline backslider

  • Community Developer
  • Prof. Inline
  • ******
  • Posts: 892
    • View Profile
iPhone vs. xCode -> Apps kompilieren
« on: 2010-Aug-02 »
Moin moin Leute!

Endlich wieder Montag *hust*...
Ich habe es nun endlich geschafft, mich richtig bei Apple zu registrieren und und mein xCode/iPhone zu signieren um mit dem Entwickeln anzufangen.
Ich habe mir dann mein xCode eingerichtet, welches OS er nehmen soll etc...
Soweit so gut.
Nun bekomme ich die App schon fast aufs iPhone kompiliert, bis er mir sagt, dass eine signierte Datei verschoben oder gelöscht wurde. Darum wollte ich euch mal fragen, wo der Fehler liegen könnte? :)

Ich habe die APP ID in der configdatei in xcode geändert (das was da vor dem Punkt steht) und die iPhone_Prefix.pch einmal gelöscht und neu angelegt (textinhalt gelöscht), wie in dem eng. Tutorial.
Habe ich noch etwas vergessen?

Ich bin für jede Hilfe dankbar!

mfG
Backslider

Offline trucidare

  • Administrator
  • Prof. Inline
  • *******
  • Posts: 1377
  • Bachelor of Fail
    • View Profile
Re: iPhone vs. xCode -> Apps kompilieren
« Reply #1 on: 2010-Aug-02 »
xcode beenden nd neu aufmachen, app von springboard löschen und build -> clean machen
MacBook Pro 2,2 GHz Core 2 Duo, 4 GB RAM, 160 GB HDD, 8600M GT
Core i3 - 3,07 GHz, 8 GB Ram, 2.5 TB HDD, Geforce GTX 260+ OC

Offline backslider

  • Community Developer
  • Prof. Inline
  • ******
  • Posts: 892
    • View Profile
Re: iPhone vs. xCode -> Apps kompilieren
« Reply #2 on: 2010-Aug-02 »
Yippie :)

Meine erste App installiert :) Aber es hat nur das Build->clean gereicht ;)
Thx!

Gruß