BASIC

Author Topic: Physik Funktionalität - wer hilft?  (Read 11922 times)

Baggi

  • Guest
Physik Funktionalität - wer hilft?
« Reply #15 on: 2006-Apr-12 »
Aha, verstehe.
Ich schau mir das mal über Ostern an.

Baggi

Offline Kitty Hello

  • code monkey
  • Administrator
  • Prof. Inline
  • *******
  • Posts: 10697
  • here on my island the sea says 'hello'
    • View Profile
    • http://www.glbasic.com
Physik Funktionalität - wer hilft?
« Reply #16 on: 2006-Apr-12 »
Hmmm.. .Einbauen oder in GLBasic schreiben?

Offline WPShadow

  • Administrator
  • Prof. Inline
  • *******
  • Posts: 1667
    • View Profile
    • http://lostrevenant.blogspot.com
Physik Funktionalität - wer hilft?
« Reply #17 on: 2006-Apr-13 »
Ich denke, daß ein eingebauter Befehl das Ganze einfacher machen würde, als eine Sub und/oder Function, die man immer wieder als Code einfügen muß.

Zwar hat man dadurch weniger Möglichkeiten in die Physik direkt einzugreifen, aber das sollte auch nicht so schlimm sein.

Wir sollten uns zumindest einmal alle ausreden, welche Befehle überhaupt grundlegend notwendig sind, um eine halbwegs "reale" Physik zu erstellen und was für Parameter dafür am geeignetsten wären.

Ich denke, daß folgende Dinge grundlegend wichtig wären:

Beschleunigung / Verzögerung
Masse
Trägheit (die sich aus den beiden anderen ergibt)
Materialeigenschaften (Elastizität, Härte, ...)

Was sagt ihr dazu???

GLG

W.
AMD X2 4600, 2 GB Ram, ATI X1950 XTX, XP PRO SP2: GLB Premium 10.beta_dingsi, <(´.´<) Kirby Dance (>`.`)>
http://lostrevenant.blogspot.com
alea iacta est

Offline Kitty Hello

  • code monkey
  • Administrator
  • Prof. Inline
  • *******
  • Posts: 10697
  • here on my island the sea says 'hello'
    • View Profile
    • http://www.glbasic.com
Physik Funktionalität - wer hilft?
« Reply #18 on: 2006-Apr-13 »
Man kann GLBasic code auch ohne Copy+Paste einfügen. Ich hab einen Ornder: GLBasic/Projects/Common, da sind .gbas Dateien 'Drin, die ich immer wieder brauche. Die klick ich mir in mein Projekt und kann sofort die Funktionen darin verwenden. Probier's mal aus!

Offline Kitty Hello

  • code monkey
  • Administrator
  • Prof. Inline
  • *******
  • Posts: 10697
  • here on my island the sea says 'hello'
    • View Profile
    • http://www.glbasic.com
Physik Funktionalität - wer hilft?
« Reply #19 on: 2006-Aug-03 »
Soooooo.... Ich hatte gestern Abend viel Zeit und wenig Schlaf ;). Nach einigem Kopfkratzen hab' ich das hier gemacht:
http://www.glbasic.com/showroom.php?game=Physics

Das sind derzeit 3D Kugeln (auch wenn ich nur 2D nutze). Hat jemand Lust weitere Spielereien einzubauen?
-Reibung (Luftwiderstand)
-Gummibänder
-Magnete
-Tetraeder?

Offline WPShadow

  • Administrator
  • Prof. Inline
  • *******
  • Posts: 1667
    • View Profile
    • http://lostrevenant.blogspot.com
Physik Funktionalität - wer hilft?
« Reply #20 on: 2006-Aug-03 »
Hi!

Also zur Reibung bzw. zum Luftwiederstand habe ich da eine kleine Formel, die ich auch in mein Programm eingebaut habe:


Kraft = Masse * Gravitation - Reibung * (Geschwindigkeit * Wurzel ( Geschwindigkeit ² )

Die haben wir mit meinem "Physiker" ausgearbeitet. Also im Prinzip sollte man es so normal einsetzen können. Zumindest haben wir es so errechnet.

Normalerweise sollte sich das auch in 3D umsetzen lassen, wenn man einfach davon ausgeht, daß statt Gravitation eine gewisse Kraft aus bzw. in eine gewisse Richtung wirkt, quasi als Richtungsvektor (x, y, z).

Natürlich sind wir in meinem Beispiel davon ausgegangen, daß die absolute Höhe 480 (640 x 480) ist und die Gravitation logischerweise nach unten geht...

GLG

W.
AMD X2 4600, 2 GB Ram, ATI X1950 XTX, XP PRO SP2: GLB Premium 10.beta_dingsi, <(´.´<) Kirby Dance (>`.`)>
http://lostrevenant.blogspot.com
alea iacta est

Offline WPShadow

  • Administrator
  • Prof. Inline
  • *******
  • Posts: 1667
    • View Profile
    • http://lostrevenant.blogspot.com
Physik Funktionalität - wer hilft?
« Reply #21 on: 2006-Aug-04 »
PS.:

Beim Physikbeispiel habe ich etwas entdeckt!

Es sind 4 Kugeln:

Wenn man die oberste nach unten schießt, bewegt sie sich einfach über die Unterste drüber, ohne eine Reaktion hervor zu rufen...

Das war nicht geplant, oder?

GLG

W.

PS.: Hatte etwas Zeit zum Spielen... :-)
AMD X2 4600, 2 GB Ram, ATI X1950 XTX, XP PRO SP2: GLB Premium 10.beta_dingsi, <(´.´<) Kirby Dance (>`.`)>
http://lostrevenant.blogspot.com
alea iacta est

Offline Kitty Hello

  • code monkey
  • Administrator
  • Prof. Inline
  • *******
  • Posts: 10697
  • here on my island the sea says 'hello'
    • View Profile
    • http://www.glbasic.com
Physik Funktionalität - wer hilft?
« Reply #22 on: 2006-Aug-04 »
Bingo! Das
IF e1.vel[0] OR e1.vel[1] OR e1.vel[2]
und das ENDIF muss weg.
Update demnächst

Offline Kitty Hello

  • code monkey
  • Administrator
  • Prof. Inline
  • *******
  • Posts: 10697
  • here on my island the sea says 'hello'
    • View Profile
    • http://www.glbasic.com
Physik Funktionalität - wer hilft?
« Reply #23 on: 2006-Aug-28 »
So. Hab' im Urlaub mal die Gummibänder eingetippt.
http://www.glbasic.com/showroom.php?game=Physics
Die haben eine bestimmte Länge und drücken/ziehen die verbundenen Kugeln. Ich werd's noch erweitern, dass z.B. nur eine Verlängerung zu Krafteileitung führt. Dann hätte man ein Gummiseil, das erst ab einer bestimmten Länge gedehnt wird.
Verdrehungen sind noch nicht drin.
Ich muss mal sehen, wie man die X_ROTATION einbaut, so dass man einfach 3D Objekte platzieren kann...