Author Topic: bin weg  (Read 2325 times)

x-tra

  • Guest
bin weg
« on: 2008-Jul-02 »
jungs und mädels, ich werde euch verlassen, so leid es mir tut.

ich bin es ein wenig leid, über das hin und her der nützlichkeit eines ES und dessen komplette Übernahme aus bb3d zu diskutieren.

bin seit mehr als nur ein paar tagen kein stück weiter.

vielleicht bekommt ihr es ja irgendwann hin ein funktionierendes system auf die beine zu stellen, ob nun mit newton, oder auch ohne.

ich werde mir c3d oder bmax vielleicht sogar darkbasicpro zur brust nehmen, da ist schon alles da, was das programmiererherz begehrt.

vielleicht komme ich irgendwann zurück, keine ahnung.

ich hab die entscheidung jetzt schon eine weile im hinterkopf, aber da mir die community hier eigentlich sehr gefällt, viel besser als bei anderen sprachen, fällt es mir umso schwerer, aber im moment möchte ich einfach ein einfach zu benutzendes und funktionierendes system, was tatsächlich einfach ist.

und ich hab ja echt ausdauer bewiesen, aber vielleicht soll es einfach nicht sein.

nundenn ziehe ich meinen hut, wünsche euch alles gute, und gebt euch weiter soviel mühe mit dem ES, oder was immer ihr draus macht.

aber für alle die zu glb wechseln würden steht in erster linie die einfachheit, und mit den ganzen X_..... befehlen, sorry, da ist selbst blitzmax einfacher mit minib3d oder dem irrlicht wrapper.

denkt drüber nach....

gehabt euch wohl....

Offline Kitty Hello

  • code monkey
  • Administrator
  • Prof. Inline
  • *******
  • Posts: 10715
  • here on my island the sea says 'hello'
    • View Profile
    • http://www.glbasic.com
Re: bin weg
« Reply #1 on: 2008-Jul-02 »
Das war mir schon klar. Trotzdem danke, dass Du das Projekt hier vorangetrieben hast.
Fakt ist, dass Du's auch mit B3D und anderen Sprachen nicht schaffen wirst was auf die Beine zu stellen, so wie ich Dich einschätze. Du willst immer was Großes machen, und hast dabei keine Ahnung vom Kleinen. Jede Bibliothek (hier die GLBasic Engine bzw. das EntitySystem) hat seine eigenen Befehle. Die muss man halt einfach mal alle ansehen und kapieren. Es hilft nichts, immer alles genau so und so haben zu wollen, nur weil man nicht lernen will, wie man es mit den vorhandenen Mitteln macht (und damit meine ich nicht, dass die Mittel von GLBasic begrenzt wären, ganz im Gegenteil).

Schade, dass Du gehtst, weil ich mir sicher bin, dass Du wo anders richtig unterehen wirst...

 =|

Offline Schranz0r

  • Premium User :)
  • Administrator
  • Prof. Inline
  • *******
  • Posts: 5024
  • O Rly?
    • View Profile
Re: bin weg
« Reply #2 on: 2008-Jul-02 »
CU Heiko!
Lass die Finger vom C++, nur so als Tip von mir !
I <3 DGArray's :D

PC:
AMD Ryzen 7 1700 @3.9GHz, 16GB HyperX Fury 3000MHz Ram, ASUS ROG GTX 1060 STRIX 6GB, Windows 10 Pro 64Bit, MSi Tomahawk B350 Mainboard

Offline BumbleBee

  • Global Moderator
  • Prof. Inline
  • *******
  • Posts: 891
    • View Profile
Re: bin weg
« Reply #3 on: 2008-Jul-02 »
Quote from: x-tra
aber für alle die zu glb wechseln würden steht in erster linie die einfachheit, und mit den  ganzen X_..... befehlen, sorry, da ist selbst blitzmax einfacher mit minib3d oder dem irrlicht wrapper.

denkt drüber nach....

LOL 
Warum bist du dann nicht bei Blitz geblieben wenn's doch so einfach und besser ist? Hätte mich echt mal interessiert. Wenn man Software schreiben will muß man halt viel lesen und lernen. Egal mit welcher Sprache.

Trotzdem schade. Mach's gut. Schneuz, schnief    :grin:

Cheers
The day will come...

CPU Intel(R) Core(TM) i5-3570k, 3.4GHz, AMD Radeon 7800 , 8 GB RAM, Windows 10 Home 64Bit

Offline WPShadow

  • Administrator
  • Prof. Inline
  • *******
  • Posts: 1667
    • View Profile
    • http://lostrevenant.blogspot.com
Re: bin weg
« Reply #4 on: 2008-Jul-02 »

Wenn man Software schreiben will muß man halt viel lesen und lernen. Egal mit welcher Sprache.


Da kann ich mich nur anschließen. Ich kaufe mir inzwischen (fast) monatlich Bücher, nur um noch etwas mehr dazu lernen zu können. Dabei finde ich die Sprache selbst nicht so entscheidend, wie das, was man tatsächlich lernen kann. Habe alleine 3 Bücher die KI und neuronale Netze behandeln.

Daher muß ich sagen, daß GLB alles bietet, was man möchte, wenn man nur bereit dazu ist, sich hinzusetzen und es einfach zu schreiben...

Gruß

W.
AMD X2 4600, 2 GB Ram, ATI X1950 XTX, XP PRO SP2: GLB Premium 10.beta_dingsi, <(´.´<) Kirby Dance (>`.`)>
http://lostrevenant.blogspot.com
alea iacta est

Offline Quentin

  • Prof. Inline
  • *****
  • Posts: 915
    • View Profile
Re: bin weg
« Reply #5 on: 2008-Jul-02 »
hmm, wirklich schade und auch nicht nachvollziehbar. Kenn keine Sprache, bei der so schnell auf Wünsche der Anwender reagiert würde (manchmal sogar auf die unausgesprochenen  :good:).


Sebastian

  • Guest
Re: bin weg
« Reply #6 on: 2008-Jul-03 »
Hmmm, X-tra geht und ich komme wieder zurück  :glare:
Ein Tip für alle Wechsler von BlitzBasic etc.:

Stellt euch GLBasic als Automaten vor!

Ich weiss selber, dass ein Entitysystem wunderbar zu benutzen ist. Weiterentwickelte Engines verwenden ein Node System, das auf einem sehr ähnliche Prinzip beruht. Bei GLBasic müsst ihr aber notgedrungen umdenken. Ihr habt eine while Schleife, die nicht eure Hauptschleife für Spielelogik ist, sondern eine Art Renderschleife.
Es ist jetzt schon ziemlich spät und ich bin ehrlich gesagt zu müde, das genauer zu erläutern. Ich habe aber endlich (glaube ich zumindest  :S) verstanden, wie man auf das Entitysystem verzichten kann. Es ist zwar ein viel natürlicherer Denkansatz und meiner Meinung nach benötigt ein Entitysystem weniger Vorausplanung als das native GLBasic. Aber man kann - wenn man es erst einmal verstanden hat - bequem darauf verzichten. So, vielleicht schreibe ich ja mal bei Gelegenheit ein Tutorial zu diesem Thema. Jetzt aber erstmal  :bed:

Offline Kitty Hello

  • code monkey
  • Administrator
  • Prof. Inline
  • *******
  • Posts: 10715
  • here on my island the sea says 'hello'
    • View Profile
    • http://www.glbasic.com
Re: bin weg
« Reply #7 on: 2008-Jul-03 »
Ich hab das so eingebaut, dass das 3D _genau_ so funktioniert wie das 2D, von dem jeder so begeistert ist.
Jedenfalls gibt es jetzt ein EntitySystem, und ich möchte alle ermutigen das auch zu nutzen - sonst war die Arbeit ja umsonst.

Offline WPShadow

  • Administrator
  • Prof. Inline
  • *******
  • Posts: 1667
    • View Profile
    • http://lostrevenant.blogspot.com
Re: bin weg
« Reply #8 on: 2008-Jul-03 »
Also, ich werde es mir ansehen und gucken, was ich daraus verwenden kann. Bin gespannt!  :happy:
AMD X2 4600, 2 GB Ram, ATI X1950 XTX, XP PRO SP2: GLB Premium 10.beta_dingsi, <(´.´<) Kirby Dance (>`.`)>
http://lostrevenant.blogspot.com
alea iacta est

Offline D2O

  • Prof. Inline
  • *****
  • Posts: 1063
    • View Profile
    • http://www.deuteriumoxid.com
Re: bin weg
« Reply #9 on: 2008-Jul-03 »
Ich hab das so eingebaut, dass das 3D _genau_ so funktioniert wie das 2D, von dem jeder so begeistert ist.
Jedenfalls gibt es jetzt ein EntitySystem, und ich möchte alle ermutigen das auch zu nutzen - sonst war die Arbeit ja umsonst.

Ähmm, hab ich was verpasst??
Das Entity Sytem war doch die ganze zeit für 3D, wo ist das für 2D??
Oder habe ich das jetzt falsch verstanden.
I7 2600K; 8 GB RAM ; Win10 Pro x64 | NVidia GTX 750 TI 2048MB ; Realtec OnBoard Sound;
Lenovo ThinkPad T400: XP Pro
GLB Premium-immer Aktuell

Offline Quentin

  • Prof. Inline
  • *****
  • Posts: 915
    • View Profile
Re: bin weg
« Reply #10 on: 2008-Jul-03 »
denke, was Gernot meint ist, daß die nativen 3D-Befehle von GLBasic genauso einfach zu verwenden sind wie die 2D-Befehle. Dem kann ich auch zustimmen. Aber viele andere Sachen wie Bewegung im Raum, Kollisionen etc. sind u.U. schwieriger (zu begreifen, zumindest für mich ;)). Mit dem ES fällt mir das als Noob wesentlich leichter.