Author Topic: Langsames schließen des Programmfensters in 5.165  (Read 2458 times)

ZappoB

  • Guest
Ich habe erst die Tage von einer 3er Version auf 5.165 upgedated, was soweit auch tadellos funktioniert hat. Nur beim beenden der Programme schließt das Programmfenster erst nach ca. 5 Sekunden, bei der 3er ging's noch unmittelbar.

Ist das normal in der 5er?

Offline BumbleBee

  • Global Moderator
  • Prof. Inline
  • *******
  • Posts: 891
    • View Profile
Hi
Das liegt an der Version. Version 5 = 5 Sekunden.;) Ne schmarrn, kann ich nicht bestätigen. Bei mir gehts sofort.

Cheers
The day will come...

CPU Intel(R) Core(TM) i5-3570k, 3.4GHz, AMD Radeon 7800 , 8 GB RAM, Windows 10 Home 64Bit

Offline Kitty Hello

  • code monkey
  • Administrator
  • Prof. Inline
  • *******
  • Posts: 10713
  • here on my island the sea says 'hello'
    • View Profile
    • http://www.glbasic.com
Kann ich auch nicht bestätigen.
Wie schließt Du? Mit ESC? Im Debug-Modus? Welches Betriebssystem?

Offline S.O.P.M.

  • Prof. Inline
  • *****
  • Posts: 529
    • View Profile
Hey bei mir ist das schon seit jeher mit dem langsamen Schließen und ich vermute, es liegt an den bei mir fehlenden echten OpenGL-Treibern, die es natürlich für einen Billig-Grafikchip wie für meinen Notebook nicht gibt. Auf'm Desktop PC schließt das Fenster jedoch umgehend. Die Lösung hierfür habe ich aber schon gefunden, indem ich stets den Debugger eingeschaltet habe und dann über den Beenden-Button gehe. Damit schließt das Fenster sofort.
Notebook PC Samsung E372 Core i5 @ 2,6 GHz; 4 GB RAM; Win 7 Home Premium

Offline Kitty Hello

  • code monkey
  • Administrator
  • Prof. Inline
  • *******
  • Posts: 10713
  • here on my island the sea says 'hello'
    • View Profile
    • http://www.glbasic.com
S.O.P.M.; Probier mal den hier: http://www.intel.com/support/graphics/intel945gm/sb/CS-021517.htm. Der sollte schon OpenGL haben.

Offline S.O.P.M.

  • Prof. Inline
  • *****
  • Posts: 529
    • View Profile
Wow, dass es sowas doch gibt! Den probiere ich jetzt wirklich mal... da bin ich vielleicht gespannt! Vielleicht löst sich damit ja sogar das Problem mit Fullscreen.
Notebook PC Samsung E372 Core i5 @ 2,6 GHz; 4 GB RAM; Win 7 Home Premium

Offline S.O.P.M.

  • Prof. Inline
  • *****
  • Posts: 529
    • View Profile
Ok, ein Versuch war es trotzdem wert. Das Fenster lässt sich weiterhin exakt 5 Sekunden Zeit, um den Bildschirm zu räumen ;) Ich habe soeben mal das DirectX-Diagnoseprogramm aufgerufen und da ist unter Anzeige->DirectX-Funktionen die AGP Oberflächenbeschleunigung nicht verfügbar, was nicht neu ist. Hat das etwas mit OpenGL zu tun? *dummfrag*
Notebook PC Samsung E372 Core i5 @ 2,6 GHz; 4 GB RAM; Win 7 Home Premium

Offline Kitty Hello

  • code monkey
  • Administrator
  • Prof. Inline
  • *******
  • Posts: 10713
  • here on my island the sea says 'hello'
    • View Profile
    • http://www.glbasic.com
Nö. Aber kommt beim Starten vom GLBasic Spiel eine Meldung? Wenn nein, hast Du OpenGL Unterstützung.

ZappoB

  • Guest
Also fehlendes OpenGL ist dafür verantwortlich? Am PC habe ich es noch nicht getestet, ebenfalls nur an einem eher betagten Lappi...

Offline S.O.P.M.

  • Prof. Inline
  • *****
  • Posts: 529
    • View Profile
Quote from: "GernotFrisch"
Nö. Aber kommt beim Starten vom GLBasic Spiel eine Meldung?
Also hab ich OpenGL weil keine Meldung kommt und es trotzdem nicht so läuft, wie es soll :D
Notebook PC Samsung E372 Core i5 @ 2,6 GHz; 4 GB RAM; Win 7 Home Premium

Online Schranz0r

  • Premium User :)
  • Administrator
  • Prof. Inline
  • *******
  • Posts: 5021
  • O Rly?
    • View Profile
Langsames schließen des Programmfensters in 5.165
« Reply #10 on: 2008-Feb-13 »
Quote from: S.O.P.M.
Quote from: "GernotFrisch"
Nö. Aber kommt beim Starten vom GLBasic Spiel eine Meldung?
Also hab ich OpenGL weil keine Meldung kommt und es trotzdem nicht so läuft, wie es soll :D
Genau das !
I <3 DGArray's :D

PC:
AMD Ryzen 7 1700 @3.9GHz, 16GB HyperX Fury 3000MHz Ram, ASUS ROG GTX 1060 STRIX 6GB, Windows 10 Pro 64Bit, MSi Tomahawk B350 Mainboard