BASIC

Author Topic: eine Frage zu make  (Read 701 times)

Online Heiko

  • Community Developer
  • Dr. Type
  • ******
  • Posts: 485
    • View Profile
eine Frage zu make
« on: 2018-Sep-14 »
Da hier ja bestimmt einige C/C++ Pros unterwegs sind hätte ich mal eine Frage.
Ich fange gerade an mich etwas mehr mit make auseinander zu setzen.
In einem Makefile kann man ja z.b. festlegen ob eine lib statisch oder dynamisch erstellt wird, oder für welche Plattform compiliert wird etc. etc.
In der Console hängt man dann eben solche Parameter einfach an den Make Befehl an(oder wählt es bei cmake in der gui aus)
Wenn ich nun ohne make sondern z.b. via Codeblocks compilieren will, wie kann ich solche Parameter beim compilieren nutzen?
Bisher habe ich dann einfach statt der "if" Überprüfung den Wert festgelegt den ich wollte, ist aber natürlich nur eine Behelfslösung.
Kann man in solch einer IDE irgendwo solche Parameter beim erstellen übergeben?

Ich hoffe ich habs einigermaßen verständlich ausgedrückt.
edit: habs selbst herausgefunden.sind einfach eigene präprozessor defines.
« Last Edit: 2018-Sep-16 by Heiko »

Desktop: AMD X4 Phenom (4x2.31Ghz), 2GB Ram, 250 GB HDD, (leider nur) NVidia 7300LE, Win8 Pro

GLBasic SDK Premium - immer up2date

Offline Schranz0r

  • Premium User :)
  • Administrator
  • Prof. Inline
  • *******
  • Posts: 4977
  • O Rly?
    • View Profile
Re: eine Frage zu make
« Reply #1 on: 2018-Sep-18 »
Willst du eine Lib erstellen oder linken?
I <3 DGArray's :D

PC:
AMD RYzen 7 1700 @3.9Ghz, 16GB HyperX Fury 2666Mhz Ram, ASUS ROG GTX 1060 STRIX 6GB, Windows 10 Pro 64Bit, MSi Tomahawk B350 Mainboard

Online Heiko

  • Community Developer
  • Dr. Type
  • ******
  • Posts: 485
    • View Profile
Re: eine Frage zu make
« Reply #2 on: 2018-Sep-19 »
sowohl als auch....abhängig vom define welches dann in der *.h geprüft wird.
Aber bisschen mehr lesen hat gereicht.
Mir war nicht klar, dass ich im makefile etwas mittels define definieren kann und dieses in der *.h geprüft werden kann.
Make war mir eben völlig neu, hab mir aber ein Handbuch dazu zugelegt und damit sollte ich erstmal zurecht kommen, schätze ich.

Statische libs bekomme ich schon hin, nur dynamisch will noch nicht so richtig.... hängt in meinem Fall wohl an den flags, aber da steig ich noch durch
« Last Edit: 2018-Sep-19 by Heiko »

Desktop: AMD X4 Phenom (4x2.31Ghz), 2GB Ram, 250 GB HDD, (leider nur) NVidia 7300LE, Win8 Pro

GLBasic SDK Premium - immer up2date

Offline Schranz0r

  • Premium User :)
  • Administrator
  • Prof. Inline
  • *******
  • Posts: 4977
  • O Rly?
    • View Profile
Re: eine Frage zu make
« Reply #3 on: 2018-Sep-19 »
Super, kannst dann ja mal bescheid geben was die Lösung deines Problems war.

Ps.: Cool mal wieder was von dir zu lesen 😉
I <3 DGArray's :D

PC:
AMD RYzen 7 1700 @3.9Ghz, 16GB HyperX Fury 2666Mhz Ram, ASUS ROG GTX 1060 STRIX 6GB, Windows 10 Pro 64Bit, MSi Tomahawk B350 Mainboard

Online Heiko

  • Community Developer
  • Dr. Type
  • ******
  • Posts: 485
    • View Profile
Re: eine Frage zu make
« Reply #4 on: 2018-Sep-19 »
Ja ich hab hier immer mal wieder reingeschaut.Aber eben nur gelesen.Es wurde ja immer weniger was es zu lesen gab.
Ich hab inzwischen sogar nen halben Fachinformatiker Anwendungsentwickler Abschluss, halb weil kein Praktikumsplatz zu finden was...würg.Da gabs aber eben nur kurz C und dann ausführlich C#.
Und ich mach aber in C++ weiter...eine dll zu kompilieren ist eigentlich recht einfach, aber ich bastel grad an einer fremden source rum um dabei was zu lernen und da gibts massig cflags die mir da noch kopfschmerzen bereiten da die quellen c sind und ich nach c++ umschreib.
Und ich will eben auch soweit mir nach aktuellem Kenntnisstand möglich gleich standard c++17 verwenden.
Aber ich find da schon nen weg, wenns was größeres zu berichten gibt, mach ich das.

Desktop: AMD X4 Phenom (4x2.31Ghz), 2GB Ram, 250 GB HDD, (leider nur) NVidia 7300LE, Win8 Pro

GLBasic SDK Premium - immer up2date