BASIC

Author Topic: Vorstellecke  (Read 13254 times)

Offline Antidote

  • Mr. Polyvector
  • ***
  • Posts: 164
    • View Profile
    • http://antidotes.wordpress.com
Vorstellecke
« on: 2007-Jul-16 »
Hallo,
habe ja schon 1-2 Versuche gestartet.... ;)
Finde es immer ganz nett, wenn man im kleinen Kreise sein "Gegenüber" etwas besser "kennt", als z.B. Benutzername: Antidote -> stellt blöde Fragen und unsinnige Topics...! Das war´s ;)

Ok, dann lege ich mal los:

Hi,
ich bin 27 Jahre alt und bin auf GLBasic dieses Jahr durch einen Newseintrag auf gp2x.de aufmerksam geworden. Für den GP2x gab es bis dahin ja nicht wirklich leicht erlernbare (bin ja nicht mehr 14 ;) Programmiersprachen. Meines Erachtens Fenix und C??!  Meine bisherigen Berührungen waren Basic Varianten vom C64 und BlitzBasic Amiga/PC.
Was wiederum auch evtl. meine (Computer)Herkunft verdeutlicht. Es hat Ende der 80er mit einem Commodore Plus4 (mit Datasette) angefangen, dann mit meinem allerliebsten C64II, A500 --> A1200, PPCAmiga (der aber nicht lange hier verweilte) bis hin zu meinem jetzigen PC und MacMiniG4.
Konsolen waren und sind eine weitere Leidenschaft von mir.

Durch meine unregelmäßigen Arbeitszeiten (Viel Nachtschichten) kann ich leider noch nicht so in GLBasic einsteigen, wie ich das möchte. Nichtsdestotrotz bin ich an einem Projekt dran :) Allerdings für den GP2x -> Was ich übrigens super finde, dass man es für mehrere Systeme komp. kann.
Ansonsten, hat mich das gute Klima in diesem Forum und die wirklich tolle Unterstützung (Updates, Hilfestellungen usw.) seitens Gernot relativ schnell zum reggen des Programms gebracht.

ok, nun ist aber gut ;)

Vielleicht mag sich ja auch jmd. von Euch vorstellen (Wie bist Du auf GLBasic gestossen?

Greetz Antidote
PC Core2Duo e4300, 2GBRam, Geforce 8800GT-1gb, XPsp3
GP2x, Wii, XBox360, Wiz, psp, ps3 usw.

Offline WPShadow

  • Administrator
  • Prof. Inline
  • *******
  • Posts: 1667
    • View Profile
    • http://lostrevenant.blogspot.com
Vorstellecke
« Reply #1 on: 2007-Jul-16 »
Gut, dann mach ich auch mal:

Ich bin ebenfalls 27 und bin eher durch Zufall auf GLBasic gestoßen. Ich habe mich gerade nach einer Alternative zu QBasic 7.1 umgesehen und bin auf www.robsite.de fündig geworden.

Grundlegend habe ich mit ca. 13/14 mit QBasic 4.0 und einem Programmierbuch vom Vater eines Freundes begonnen und mit seither alles selbst beigebracht. Zwischendurch relativ interessante Erfahrungen mit meinem (von der Nachbarin geschenkten) Commodore 128 gemacht.

Im Augenblick mache ich eine Ausbildung zum ABAP - Entwickler dran, habe aber relativ viel Zeit um nebenbei an Projekten zu arbeiten. Zumindest im Augenblick noch. =)

Also, was mir von Anfang an sehr gut gefallen hat, war die Hilfe und vor allem die Geduld, die mir Gernot entgegen gebracht hat, da ich am Anfang wirklich, wie ein Blinder herum gelaufen bin. (Teilweise tue ich das heute noch...) *ggg*

So, jetzt muß ich auch weiter!

GLG

W.
AMD X2 4600, 2 GB Ram, ATI X1950 XTX, XP PRO SP2: GLB Premium 10.beta_dingsi, <(´.´<) Kirby Dance (>`.`)>
http://lostrevenant.blogspot.com
alea iacta est

Offline Quentin

  • Prof. Inline
  • *****
  • Posts: 915
    • View Profile
Vorstellecke
« Reply #2 on: 2007-Jul-16 »
Ahhhh ein ABAP-Kollege. Dat is ja fein.

Meinst nicht auch, ABAP ist wie GLBasic + SQL ? ;)

Vielleicht sollte man diesen Thread auch mal wieder Sticky machen?

Komme mir ja richtig alt vor. Habe die 40 überschritten und stehe sozusagen mitten in den Midlife-Crisis, die ich unter anderem durch heftiges Programmieren von sinnentleerten Ballerspielen zu kompensieren trachte. Naja, klappt nicht so ganz.

Basic war eigentlich schon immer meine Lieblingssprache, angefangen mit GW-Basic, über QuickBasic und PowerBasic. zwischendurch auch etwas C, C++, Pascal und Assembler. Nach dem Tod der Dos-Welt dann lange Zeit gar keine Freizeitprogrammierung (dafür 10 Jahre ABAP/4).
Mittlerweile hab ich wieder etwas mehr Muße und auch wieder Lust, micht nebenbei mit Programmierung zu befassen. Nach kurzen Abstechern zu PureBasic und BlitzMax, die mir beide auch nicht schlecht gefallen, bin ich per Zufall durch eine Erwähnung im Blitzforum über GLBasic gestolpert. Die Demo hat mich sofort überzeugt. Einfacher gehts fast nimmer. Und dabei auch noch mächtige Befehle und recht flott. Was will man mehr.

Sicherlich auch mit auschlaggebend war der klasse Support durch den Entwickler selbst sowie daß es sich um ein deutsches Produkt handelt (Nationalstolz ist ja neuerdings nicht mehr moralisch verwerflich ;)).

Auch das nette Forum hier ist sehr ansprechend. In anderen Foren wird wohl erwartet, daß man als Neuling erst mal das bisherige Forum incl. aller Archive auswendig lernt, sich anschließend mindestens 2 Wochen durch sämtliche bekannte Suchmaschinen wühlt und anschließend "vielleicht" mal eine Frage stellen darf. Naja etwas überspitzt. Aber so etweas wie gelangweilte Arroganz ist dort meiner Meinung nach stark spürbar, leider auch von den Admins.

Offline trucidare

  • Administrator
  • Prof. Inline
  • *******
  • Posts: 1377
  • Bachelor of Fail
    • View Profile
Vorstellecke
« Reply #3 on: 2007-Jul-16 »
Dann mal ich.

Hallo ich bin 19 Jahre alt, habe GLBasic schon beobachtet seit dem ich soooooo klein war ;) aber erst gekauft als die GP2X unterstützung dazu kam. Bin eigentlich kein programmierer mehr und spiel lieber in der sandkiste als am pc aber glbasic zieht mich immer wieder zurück durch die zahllosen möglichkeiten.
Derzeit mach ich ne ausbildung in nem büro und hab da ab und zu zeit etwas an total sinnlosen projekten zu machen. (z.B. SDL in GLBasic) Angefangen habe ich mit gwbasic dann zu qbasic sowie vb 6, fenix, bb, über sdlbasic zu c++. Leide rbeherrsch ich keine sprache so das ich sagen kann man das hats gebracht aber es reicht um einiges damit zu machen.
MacBook Pro 2,2 GHz Core 2 Duo, 4 GB RAM, 160 GB HDD, 8600M GT
Core i3 - 3,07 GHz, 8 GB Ram, 2.5 TB HDD, Geforce GTX 260+ OC

HeikoJ

  • Guest
Vorstellecke
« Reply #4 on: 2007-Jul-16 »
Hallo,

dann werde ich mich auch mal vorstellen.

Ich bin 43 Jahre jung und schon seit Urzeiten in der Computerbranche als Softwareentwickler
tätig.
Angefangen( vor mehr als 20 Jahren ) mit Maschienensprachen, ASM, Basic, Pascal,DBase,
Modula,Fortran, c, c++...
Zu GLBasic bin ich  über den GP2X gekommen, als dort ein Beitrag erschien. Die einfache
Möglichkeit für diese Console ein Spiel zu entwickeln finde ich spitze.
Auch dieses Forum, vor allem Gernot, hat mich angenehm überrascht, vorallem weil hier
die Hinweise und Vorschläge der "Entwickler" ernst genommen  und auch rasch
umgesetzt werden.
Zur Zeit komme ich wenig zum Programieren, Familie und Arbeit läßt wenig Raum.
Werde aber weiterhin versuchen hier aufmerksam zu lesen und mitzuwirken.

Gruß Heiko

Offline Kitty Hello

  • code monkey
  • Administrator
  • Prof. Inline
  • *******
  • Posts: 10708
  • here on my island the sea says 'hello'
    • View Profile
    • http://www.glbasic.com
Vorstellecke
« Reply #5 on: 2007-Jul-16 »
Ich auch?
Ich bin jetzt 32 Jahre jung. Also 0x20.
Programmieren gelernt habe ich mit 13, weil Mama für den C128 am Weihnachtsabend keine Spiele dabei hatte, sondern nur das BASIC Handbuch. Dann der Amiga 500 (mit 2.5MB Ram und 20MB HDD!) unter BlitzBasic krasse Sachen gemacht. Blitz2 war der totale Schrott.
Zum PC bin ich gekommen, weil das interpretierte PC-Basic schneller war, als mein compiliertes Blitz am Amiga -> Switch!
Da hab' ich dann mit QBasic 'rumgezuckt bis ich gemerkt habe, dass man damit unter Windows nicht mehr weit kommt. Dann das DirectX 5 SDK heruntergeladen (56k Modem - röchel) und gesehen wie unglaublich schnell C++ ist. (War wohl DirectX, nicht C++ - egal)
Und habe C++ gelernt, weil es kein gescheites BlitzBasic gab.
Ich hab ein Spiel mit C++ (Wumbo's Adventure) über Franzis' Software vertrieben - ist gar nicht so schwer sowas zu machen, wenn das Spiel recht cool ist.
Dann hab ich versucht selbst Blitz zu machen (DiNGS), bis ich merkte, dass es jetzt doch Blitz für den PC gab. Naja, und so ist irgendwann GLBasic entstanden. Ich glaube, dass ich Blitz jetzt langsam das Wasser reichen kann, wenn nicht sogar abgraben.
Für eigene Projekte hab' ich leider wenig Zeit, aber ich bin recht schnell und klotz manchmal an einem Abend einen Prototypen von einem Spiel hin, der mich interessiert. Danach ist das Ding tot in einem Ordner (hab hunderte davon).
Die meiste Freizeit versuche ich mit meiner Familie zu verbringen, weil die Zeit mit den Kleinen so schnell vergeht und ich weiß, dass man sich später die Augen ausheult, wenn man's nicht sinnvoll genutzt hat. Sind die Kids aus'm Haus, hat man eh noch genug Zeit für alles andere.
Ausserdem beteilige ich mich oft an Projekten, in denen wir zeigen wollen, dass die Bibel nicht nur so ein Buch ist, sondern dass wir einen Gott haben, der eine Beziehung zu uns will und dafür sogar seinen eigenen Sohn hinrichten ließ, so dass Er als makelloses Opfer für unsere Fehler bezahlte. Und damit den Weg eröffnete, dass jeder der seine Fehler bereut und an den Sohn glaubt zum Vater kommen kann.

Offline trucidare

  • Administrator
  • Prof. Inline
  • *******
  • Posts: 1377
  • Bachelor of Fail
    • View Profile
Vorstellecke
« Reply #6 on: 2007-Jul-16 »
mal so ein kommentar:

du bist erst 32?!?!?!
kranke sache ^;)

und zur anmerkung das du viiiiele solcher ordner hast... schieb doch mal ein paar hier her... vielleicht lässt sich da was fertigstellen und über dream-design vermarkten.
weil ich gerade an dich schreib will ich mal anmerken... du hast ne mail ^^
MacBook Pro 2,2 GHz Core 2 Duo, 4 GB RAM, 160 GB HDD, 8600M GT
Core i3 - 3,07 GHz, 8 GB Ram, 2.5 TB HDD, Geforce GTX 260+ OC

Offline Kitty Hello

  • code monkey
  • Administrator
  • Prof. Inline
  • *******
  • Posts: 10708
  • here on my island the sea says 'hello'
    • View Profile
    • http://www.glbasic.com
Vorstellecke
« Reply #7 on: 2007-Jul-16 »
hab keine Mail!?
Ich kann den Schrott ja mal irgendwo hochladen, aber da ist meisstens nicht viel dokumentiert.

Offline trucidare

  • Administrator
  • Prof. Inline
  • *******
  • Posts: 1377
  • Bachelor of Fail
    • View Profile
Vorstellecke
« Reply #8 on: 2007-Jul-16 »
haste meine sourcen mal gesehen? das einzige was da kommentiert sind sind sachen die ich für nicht perfekt halte ;) zur übersicht nehme ich immer variablen die ich zuordnen kann:

Menu_Abstand
Menu_Auswahl
in der Funktion Menu. Bei Optionen dementsprechend

Optionen_Abstand
Optionen_Items$

etc. pp
MacBook Pro 2,2 GHz Core 2 Duo, 4 GB RAM, 160 GB HDD, 8600M GT
Core i3 - 3,07 GHz, 8 GB Ram, 2.5 TB HDD, Geforce GTX 260+ OC

Offline BumbleBee

  • Global Moderator
  • Prof. Inline
  • *******
  • Posts: 891
    • View Profile
Vorstellecke
« Reply #9 on: 2007-Jul-16 »
Grüß Gott

Ich bin 38 Jahre alt. Zu GLBasic bin ich über Robsite gestoßen. Computer haben mich schon immer interessiert. Als ich als Kind Raumschiff Enterprise angeschaut habe wollte ich immer wissen warum der Boardcomputer so schlau ist.
Heute weiß ich's.Die waren ja nicht mal im All.:)

Naja, so ging das los. Als ich zum ersten mal so ein Automatenspiel gespielt hab (Phoenix oder Donkey Kong)  wollte ich wissen, wie sowas gemacht wird.

Mit GFA Basic Anfang der 90er gings dann richtig los. Dann hab ich viel mit Visual Basic gemacht. Später kamen noch BlitzBasic, DarkBasic, C++ und Delphi dazu mit denen ich viel probiert hab. Seit 2004 bin ich nun bei GLBasic. Leider hab ich nicht so viel Zeit um was zu machen.
Der Beruf Softwareentwickler hätte mich auch interessiert. Aber für die Schule war ich  zu faul und zu dumm.
So ist es halt leider nur ein Hobby geblieben.


Cheers
The day will come...

CPU Intel(R) Core(TM) i5-3570k, 3.4GHz, AMD Radeon 7800 , 8 GB RAM, Windows 10 Home 64Bit

Offline D2O

  • Prof. Inline
  • *****
  • Posts: 1063
    • View Profile
    • http://www.deuteriumoxid.com
Vorstellecke
« Reply #10 on: 2007-Jul-16 »
Sodele :)
Ich habe nun auch schon 38 lenze hinter mir :)
In der Urzeit hatte ich mal einen Comodore (so ein kleines teil, kleiner als ne PC Tastatur),
da habe ich meine ersten versuche gestartet.
Dann Jahrelang nichts mehr, bin so ein richtiger "Konsolero" geworden, ich liebe einfach SEGA.
Naja, im Jahre 96 hatte ich meinen ersten PC gekauft, natürlich nur zum zocken.
Dann hats um die 98 bei mir gerappelt, und ich wollte gleich Hardcoremässig mit C/Cpp anfangen.
Hatte mich eigendlich wacker geschlagen , zwei Kurse bei der "AK" gemacht und musste dann feststellen das man als
"OneManShow" mit wenig Zeit kaum eine Chance hat was richtiges, in richtung Spiele, auf die Beine zu stellen.

Dann ging die suche los nach etwas einfacheren, hmm BASIC, nagut.
Dann gings los:
DarkBasic
DarkBasicPro
3D GameStudio A4, A6
BlitzBasic für PC (BB,B3D,B+,BM)
Ups, hätte beinahe PureBasic vergessen
Hatte auch mal "Dings" angeschaut, muhaaa, sorry, hatte mir damals nicht sehr gefallen ;)
Seit 2004 auch immer wieder GLB beobachtet und seit diesem Jahr Besitzer der Vollversion :)

Gründe warum ich zu GLB gekommen bin, haben die andern schon erwähnt.
Gernot ist einfach Top!
I7 2600K; 8 GB RAM ; Win10 Pro x64 | NVidia GTX 750 TI 2048MB ; Realtec OnBoard Sound;
Lenovo ThinkPad T400: XP Pro
GLB Premium-immer Aktuell

Offline tft

  • Mr. Polyvector
  • ***
  • Posts: 132
    • View Profile
Vorstellecke
« Reply #11 on: 2007-Jul-17 »
Hallo ...

Erstmal ..... Hi Slayer .......

Da einige sich hir so nett Vorstellen, werde ich mich auch mal ein wenig outen. Bin 41, und im Moment alleinstehend mit einem Sohn von 8. Fiel Zeit und fiel Intresse an neuen Basic Dialekten. GLBasic oder fielmer DingsBAsic habe ich vor längerer Zeit im Internet aufgestöbert. Zu dieser Zeit habe ich schon mit Blitz3D gearbeitet. Aber es fehlte das gewisse etwas. Daher habe ich es in grösseren Abständen immer mal angeschaut. Welche Fortschritte es gemacht hat.

Zur Zeit benutze ich BLITZ3D,PureBasic und BlitzPlus. Nebenbei versuche ich mich in GLBasic und beobachte das Forum.

Mein erster Computer war der C64 und ZX80 . Den habe ich erst mit Basic und dann mit ASM programiert.
Danach folgten Amiga 500,1000,2000,4000 mit Risc Processorkarte. Dort habe ich vornemlich in BLITZ und ASM, und danach mit AMOS Fiele lustige sachen gemacht.
Dann kam der PC. Erste Basic Varianten waren QBasic und dannach GFA BAsic. Was eigentlich selbst nach so langer Zeit, auch auf VISTA noch lauffähige EXE erzeugt. Dann BlitzBasic und alle nachfolger. Ein kurzer abstecher nach DarkBAsic (Kotz reier) und alles was mit Coden zu schaffen hat, C,C+,C++, Modula,Oberon,Perl,VB,etc. Binn aber eigentlich Blitz immer treu gewesen.
Ich programiere im Moment ... das heist eigentlich seit 10 Jahren..... :) einen ELITE Clon. Und bis anhin war BLITZ dafür wie geschaffen. Nur seit es bei DX7 stehen bleibt und Updates nach DX8 oder 9 nicht zu erwarten sind. Habe ich eine Multi Process Platform geschaffen mit der ich Blitz3D und Pure,oder Blitz Plus via Process komunikation auf Multi Core Rechner trimme. Damit ich die Blitz3D Engine später mal gegen eine andere austauschen kann ohne alles neu zu machen. Ich habe die hoffnung mit GLBasic eine möglichkeit gefunden zu haben. Um meine never ending storry eines tages doch noch zu beänden.

http://www.optima-code.ch

Hir könnt ihr ja mal reinschauen. Geht auch mit PDA.

Habe mich natürlich auch an BlitzMAX versucht. Muss aber sagen, das es nicht meine erwartungen erfüllt. und Ohne 3D ist es einfach unsinnig umzusteigen. Die 3D SDK die neulic herschienen ist ist lachhaft. Da bleibe ich lieber bei Blitz3D oder zukünftig bei GLBasic.

Fiel spass noch ........ TFT

Offline Kitty Hello

  • code monkey
  • Administrator
  • Prof. Inline
  • *******
  • Posts: 10708
  • here on my island the sea says 'hello'
    • View Profile
    • http://www.glbasic.com
Vorstellecke
« Reply #12 on: 2007-Jul-17 »
Wow! Dein Elite-Clon macht echt was her. Ich hoffe das wird irgendwann fertig!
PS. Die meisten schreiben "viel" mit V, sonst kommt's von "fallen" ;)

Offline tft

  • Mr. Polyvector
  • ***
  • Posts: 132
    • View Profile
Vorstellecke
« Reply #13 on: 2007-Jul-17 »
Hi ...

richtig ... ich habe aber (C) auf meine Rechtschreibfehler..... also nicht nachmachen.:)

Offline Kitty Hello

  • code monkey
  • Administrator
  • Prof. Inline
  • *******
  • Posts: 10708
  • here on my island the sea says 'hello'
    • View Profile
    • http://www.glbasic.com
Vorstellecke
« Reply #14 on: 2007-Jul-17 »
Fersprochen!