Author Topic: Linux :-(  (Read 2426 times)

Andreas

  • Guest
Linux :-(
« on: 2006-Jan-23 »
Moinmoin all,

hab mal eine Frage hat jemand Erfahrungen mit GLBasic und Linux....

Unter wine läuft es, nur kann ich nicht compiliren. kommt die Meldung:

*** Configuration: WIN32 ***
precompiling...

GPC - GLBasic Precompiler V.2005.07 - 3D(0), NET(0)
compiling...
C:\Program Files\GLBasic\Projects\test\test.gbas (403 bytes)
"C:\Program Files\GLBasic\Projects\test\test.gbas"(18) error : syntax error

compile+link...
gcc.exe: C:\Programme\GLBasic\Compiler\platform\gpc_temp.cpp: No such file or direct

wenn ich wie im TUTUOR beschrieben unter *.src speichere stürtzt das programm ab mit dem Hinweis:
Runtime Error
Programm: C:\Progamme\GLBasic\Editor.exe
abnormal program termination
 
 :( unter qemu bekomm ich immer eine  Fehlermeldung ..... ich soll mit /NOCRC starten. Geht aber trotzdem nicht

oder gibt es schon eine Linux Version.

wäre nett wenn ihr mir helfen könntet

cu
andreas

Offline Kitty Hello

  • code monkey
  • Administrator
  • Prof. Inline
  • *******
  • Posts: 10708
  • here on my island the sea says 'hello'
    • View Profile
    • http://www.glbasic.com
Linux :-(
« Reply #1 on: 2006-Jan-24 »
Ich bekomm's unter WINE auch nicht zum Laufen, hatte aber noch wenig Zeit mich damit zu beschäfftigen. Ich hab gehört, man sollte eine MSVCRT.dll von Microsoft statt der von WINE verwenden. Wäre schön, wenn Du mehr herausgekommst.
Die Dateiendung .src ist tot - muss ich ändern, sorry.

Derzeit kann man eben nur unter Windows compilieren. Warum qemu nicht geht ist mir ein Rätsel, das sollte auf alle Fälle gehen (zum Kompilieren) Das Spiel wird nicht oder nur seeeeehr langsam laufen, aber dafür hättest Du ja Linux laufen und könntest für Linux kompilieren.

Andreas

  • Guest
Linux :-(
« Reply #2 on: 2006-Jan-27 »
Nein Dein Vorschlag mit Wine war nicht war nicht so wirklich toll.... :( egal hab es jetzt unter qemu hinbekommen. Die Lösung war: Qemu Netzwerk konfigurieren (LAN) und die Datei glbasic_sdk.exe erneut direkt ins qemu(windows) downloaden. Das arbeiten bremmst rein subjetiv von 3GHz auf einen P1 aber es geht.... aller anfang ist schwer. Achso .... Sound geht noch nicht...

CU
Andreas

Offline Kitty Hello

  • code monkey
  • Administrator
  • Prof. Inline
  • *******
  • Posts: 10708
  • here on my island the sea says 'hello'
    • View Profile
    • http://www.glbasic.com
Linux :-(
« Reply #3 on: 2006-Jan-27 »
Der Sound unter Linux oder unter qemu? Bei qemu musst Du mal ein DirectX Update machen...